Umfrage: Wie findest Du JurBlog.de?

28. Januar 2008 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | 4 Kommentare | Artikel versenden

In dieser Woche möchte ich zur Abwechslung - um mal vom hessischen Wahlkampf loszukommen - eine JurBlog-Umfrage starten. Ich möchte von euch wissen, wie Ihr JurBlog.de findet. Insbesondere in den Diskussionen um die Gerichtsprotokolantin mit Kopftuch warf man mir so einiges vor. Einiges mag zutreffend sein wie z.B. tendenziös, einseitig etc. Es gibt aber auch einzelne Meinungen, die mir Extremismus vorwerfen. Wieder andere - zugegeben meist Türken - schicken mir E-Mail oder rufen mich an und bedanken sich bei mir für die tolle Webseite. Schließlich sind da noch die stetig steigenden Besucherzahlen, die zunehmende Diskussion im Blog sowie die steigende Zahl der wiederkehrenden Leser und Feed-Abonnenten. Lasst es uns herausfinden.

{democracy:8}

Erneut habt ihr die Möglichkeit, der Umfrage eigene Punkte hinzuzufügen, falls die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten nicht zutreffend sein sollten.

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

4 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Ich habe mit “einseitig” gestimmt, wobei ich das als neutrale bis positive Bewertung sehe. Anwälte sind in aller Regel einseitige Interessenvertreter ihrer Mandanten. Die Themen im Blog nehmen einseitig Stellung zu Themen, die Türken im weitesten Sinne betreffen. Und das ist gut so.

  2. [...] Ausländer, Politik, Recht « JurBlog.de wrote an interesting post today on Umfrage: Wie findest Du JurBlog.de?Here’s a quick excerpt In dieser Woche möchte ich zur Abwechslung - um mal vom hessischen Wahlkampf loszukommen - eine JurBlog-Umfrage starten. Ich möchte von euch wissen, wie Ihr JurBlog.de findet. Insbesondere in den Diskussionen um die Gerichtsprotokolantin mit Kopftuch warf man mir so einiges vor. Einiges mag zutreffend sein wie z.B. tendenziös, einseitig etc. Es gibt aber auch einzelne Meinungen, die mir Extremismus vorwerfen. Wieder andere - zugegeben meist Türken - schicken mir E-Mail oder rufen mich an und b [...]

  3. Ich schwanke zwischen “einseitig” und “informativ”.

    Einseitig, weil sich das Blog nunmal hauptsächlich um Juristen- und Einwandererthemen dreht. Das sehe ich aber nicht negativ. Ein Blog ersetzt schließlich keine Tageszeitung. Wenn ich mich umfassend informieren will, bietet die klassischen Medien ein besseres Angebot.

    Dafür bekomme ich hier einen Einblick in die Lebenswelt und die politische Meinung von Einwanderern der 3. Generation. Und das gibt’s im Netz eher selten.

  4. @ pete

    Genau der Meinung bin ich auch. Ein Blog ersetzt schließlich keine Tageszeitung und könnte es wahrscheinlich als Ein-Mann-Betrieb auch gar nicht. Ich denke, dass gerade die Meinungen, die eben nicht im Mainstream zu finden sind, Blogs interessant machen.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll