Ägypten 2008

26. Oktober 2008 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | Keine Kommentare | Artikel versenden

Leider hatte ich in den letzten Tagen nicht die Zeit, mich um das JurBlog zu kümmern. Diese Zeilen schreibe ich aus Ägypten. Das Land der Pyramieden und Pharaonen. So abwechslungsreich es hier auch ist, so schwer ist es, überall wo man hinkommt, ein PC mit Internetzugang zu finden.

Dennoch ist es schön zu sehen, wie es in der Welt, wie wir es nicht kennen, aussieht. Immer wieder komme ich zu dem Schluss, dass wir Nebensächlichkeiten oft zu ernst nehmen und uns um wichtigere Dinge überhaupt nicht kümmern. Diese Gedanken fließen einem durch den Kopf, wenn man in die funkelnden Augen eines dreijährigen Beduinenkindes schaut. So rotzig seine Nase auch ist, so hoffnungsvoll schaut selbst er in die Welt. Mitten in der Wüste … Lesen wird er vermutlich erst lernen, wenn er einberufen wird zur Armee.

Mit welcher Leichtigkeit und Hochnäsigkeit wir manchmal über Menschen aus fremden Ländern urteilen …

In einer Woche bin ich zurück. Bis dahin …

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll