Nachruf: Erst am Bosporus wurde Jupp Derwall ein Held

27. Juni 2007 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | Keine Kommentare | Artikel versenden

Jupp Derwall

Wir werden Dich nicht vergessen titelte die offizielle Webseite von Galatasaray Istanbul.

Jupp Derwall, der Pascha vom Bosporus, ist am 26. Juni 2007 nach im Alter von 80 Jahren gestorben. In Erinnerung wird er mir vor allem als Trainer mit seinem blauen Trainingsanzug von meinem Lieblingsclub Galatasaray Istanbul (1984-1988) bleiben.

Dort gewann Derwall zwei Mal die türkische Meisterschaft und ein Mal den Pokal. Der Club bot ihm einen Vertrag auf Lebenszeit an. Die Universitäten Ankara und Aachen verliehen ihm die Ehrendoktorwürde, in Deutschland erhielt er das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse, der DFB verlieh ihm die Goldene Ehrennadel. 1994 wurde er Ehrenmitglied des Bundes Deutscher Fußball- Lehrer.

Noch heute sprechen türkische Fans mit Respekt über den deutschen Trainer, dessen gute Arbeit einer ganzen Reihe von Deutschen Trainern Türen in die Türkei und Galatasaray Istanbul einen erfolgreichen Weg zu den europäischen Wettbewerben öffnete. Danke Jupp!

Ekrem Senol - Köln, 27.06.2007

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll