Neue Plugins, Umgestaltung und Umstrukturierung

31. Juli 2007 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | 2 Kommentare | Artikel versenden

Der Sommerloch ist mal eine gute Gelegenheit endlich im JurBlog aufzuräumen - ein Sommerputz quasi. Bereits begonnen und sichtbar sind bereits ein Paar optische Veränderungen, die euch hoffentlich gefallen. Der alte Banner hat ausgedient und wurde vom neuen, dem Themenschwerpunkt des JurBlogs entsprechenden, Design abgelöst. Die Justitia hat dem Reichstag den Rücken zugekehrt. Die JurBlog Schrift wurde erstmals seit fast zwei Jahren das erste Mal verändert. Gewichen ist die große bold-Schrift zu Gunsten des dezent-eleganteren Stils.

Seit dem Relaunch im November 2006 waren viele alte Artikel aus der bekannten früheren Version des JurBlog nicht mehr abrufbar. Diese werden im laufe des Sommerlochs wieder eingebunden. Die Artikel aus der Zeit zwischen Dezember 2004 und Mai 2006 sind bereits übertragen allerdings noch nicht in die verbesserte Suchfunktion integriert.

Auch wird die bisherige Kategorisierung verändert. Die Kategorien werden an die Themenschwerpunkte angepasst. Zu der neuen Kategorisierung werden zusätzlich Akten angelegt. Den Start hat bereits die Akte “Doppelte Staatsbürgerschaft” gemacht. Mit einem Klick gelangen Sie zu den wichtigsten Artikeln zum Thema. Diese Akten werden weiter ausgebaut. Geplant sind Integration, Kopftuch, Diskriminierung etc.

Einige werden es beim verfassen des einen oder anderen Kommentars sicher bemerkt haben. Aufgrund der häufigen Formatierungprobleme habe ich ein Live-Vorschau Plugin eingebaut, die während des Verfassens eines Kommentars bereits das endgültige Format darstellt. Dieses Plugin wird hoffentlich eine große Hilfe bei der korrekten Setzung eines Links oder eines Zitats behilflich sein.

Weiterhin werde ich auch einige weitere Plugins einbauen. So ist z.B. geplant, die Leser mit den meisten Postings im Sidebar (rechts) zu veröffentlichen. Dies erfordert allerdings eine gewisse Disziplin der Kommentatoren, die darauf achten müssen, stets denselben Kommentatorennamen anzugeben (Die Anmeldung unter Registry ist da eine Hilfe), da die Anzahl der Kommentare sonst gesplittet werden. Dies wird dann hoffentlich auch dazu führen, dass neue Leser beim stöbern in den Kommentaren erkennen, wer neu ist und wer zu den alten Eisen gehört.

In Überlegung sind des Weiteren ein Umfragetool und/oder die Möglichkeit einzelne Artikel zu bewerten. Auch wird im Hintergrund des JurBlog kräftig an Administrativen Neuerungen gebastelt.

Auf Vorschläge, Kritik oder Lob über das bereits umgesetzte und über die oben aufgeführten Vorhaben, freue ich mich sehr. Ich bin offen für jede Anregung zum Design, zu den Plugins oder auch zur geplanten Umstrukturierung.

Die Stille der letzten und nächsten Tage ist die Ruhe vor dem Sturm.

Ekrem Senol - Köln, 30.07.2007

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. @ E.S.
    Na dann wollen wir hoffen das sich zumindestens im Inhalt sich nichts verändert.
    Aber trotzdem noch viel erfolg , auch mit der neuen erscheinung.

  2. klasse! sieht gelungener aus…

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll