Umfrage: Wen wirst/würdest Du bei den nächsten Landtagswahlen in Hessen wählen?

20. Januar 2008 | Von E. S. | Kategorie: Politik | 3 Kommentare | Artikel versenden

Am 27. Januar 2008 ist es so weit. Zu den Landtagswahlen in Hessen sind es nur noch wenige Tage. Der Wahlkampf Roland Kochs um kriminelle ausländische Jugendliche hat bundesweit für Aufregung gesorgt und die gesamte Nation wochenlang beschäftigt. Allerdings scheint es so, als habe der bisherige Wahlkampf der CDU mehr geschadet als genutzt. Das geht auch aus unserer Umfrage - wenn auch nicht so deutlich - hervor. Bei unserer letzten Umfrage, ob Roland Kochs Wahlkampf die Wähler umgestimmt hat, antworteten 41% mit “ja”. Davon gaben 20% an, künftig die CDU wählen zu wollen, während 21% von der CDU Abstand nahmen. Ein harter Kern von 60% zeigten sich unbeeindruckt vom ganzen Theater. Fünf Prozent gaben an, nach wie vor die CDU wählen zu wollen. Die große Mehrheit von 55% dagegen, hatten sowieso nicht vor, die CDU zu wählen.

Als Reaktion auf die letzten Umfrageergebnisse, wonach die CDU selbst mit der FDP nicht weiterregieren kann, stellte die CDU ein neues Plakat vor, auf dem vor einem “Links-Block” in Hessen gewarnt wird: “Ypsilanti, Al-Wazir und die Kommunisten stoppen!” Das Plakat nimmt Bezug auf die SPD-Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti, den hessischen Grünen-Chef Tarek Al-Wazir sowie die Linkspartei.

In der Umfrage für diese Woche möchte ich von euch gerne wissen, wem ihre eure Stimme geben werdet/würdet. Mal sehen, ob die Leser von JurBlog den Ergebnissen nach den Landtagswahlen nächsten Sonntag nahe kommen.

{democracy:7}
These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Wer sich noch nicht sicher ist kann sich hier ein Bild zu den Spitzenpolitikern und zum Wahlkampf in Hessen machen:
    http://www.trupoli.com/de/politiker/koch_roland
    http://www.trupoli.com/de/politiker/ypsilanti_andrea
    http://www.trupoli.com/de/topics/171

  2. Hallo,

    ich möchte alle Leute die wahlberehctigt sind bitten am Sonntag auch definitiv wählen zu gehen!!!!

    Ich persönlich verfolge diese Debatte seit einer ganzen Weile und ich muss sagen,dass ich es schlimm finde, wie viele Menschen sich von Sympathie und Ausstrahlung beeinflussen lassen!!!! Das gehört aber nicht hier rein, hier geht es um die Zukunft dieses Bundeslandes!!!!! und damit auch um die Zukunft von jedem einzelnen, auch wenn man die Wahl ignoriert.
    Mir ist bewusst, dass Rland Koch ziemlich heftig polarisiert und auf die meisten Menschen sehr unsympathisch wirkt.Aber man muss ihn ja nicht persönlich mögen, mit ihm seine Freizeit verbringen oder ihn heiraten…
    Es geht doch nicht darum ob er arrogant wirkt oder nicht.. Wichtig ist, dass er in der richtigen Partei arbeitet und dass diese PArtei in den vergangegen Jahren sehr viel geleistet hat!!! Das sollte nicht in Vergessenheit geraten! Jetzt regen sich so viele Leute über ihn auf, dass er ein ” vollidiot” sei, und viele würden dann dafür lieber die SPD wählen…
    Sowas ist doch totaler schwachsinn… Man wählt ja nicht nach sympathie.. ICh persönlich denke, dass es sehr sehr wichtig ist sich darüber Gedanken zu machen, dass man bei dieser Entscheidung Sympathie nicht mit Kompetenz verwechselt und die Entscheidung nicht von einem hübschen Lächeln abhängig macht.

    Der Bundeskanzler, den Frau Merkel ablöste, genoss stets ein sehr großes Ansehen bei den Umfragen und war ein sehr beliebter Politiker, aber leider hat er mit seiner Partei sehr viel Mist gebaut. Letztlich war der Ärger groß und was hatten alle davon, dass sie ihm ihre Stimme gegeben hatten für seine sympathische Art????!

    Ich denke, dass auch bei diesen Landtagswahlen man sich noch einmal ins Gedächtnis rufen sollte, dass man ja nicht mit Roland Koch an einem Tisch zu Abend isst oder ihn in seinem Freundeskreis hat. Allerdings sollte man fair sagen, dass er ein sehr kompetenter und zielstrebiger Politiker ist, der eben auch unbequeme und kritische Themen anspricht, und zwar grade vor dem Wahlkampf, anstatt sich davor zu drücken.
    Denn diese Themen werden ohnehin behandelt werden! Da führt kein WEg dran vorbei. Nur weil gewissen andere Parteien nicht darüber sprechen oder aber sie verharmlosen heisst es nicht, dass sie verschwinden.
    Ein Politiker sollte immer in der Lage sein sich den unbewuemen Themen zu stellen, und das tut Roland Koch. Er geht alles ganz gezielt an, und das ist richtungsweisend für seine Politik, und viel wichtiger ist doch, dass egal wie die persönliche Meinung nun über sene Fähigkeiten sein mag, er ist nicht alleine die CDU!!!!! ER regiert nicht alleine.. Aber die Partei leistet sehr gute Arbeit. Und wenn man ehrlich ist, dann sollte man sich von diesem ganzen Hetzkampf nicht beeinflussen lassen. Denn ein hübsches Lächeln füllt auch keine leeren Bankkonten auf, oder beschafft Ausbildungsplätze.. Es geht ja nicht um die Miss Wahlen..

    So denke ich darüber,
    und ich hoffe, dass mein Kommentar als sachlich aufgefasst wird, denn so ist er gemeint. Er sollte nur Anstoß geben nachzudenken und den Fokus und den Blick auf die wesentlichen Kriterien zu legen.

    Vielen Dank.
    Viele Grüße
    Rihanna (27 )
    Wiesbaden

  3. leider kann ich als schweizer nicht abstimmen, verfolge aber (auch mit blog-beiträgen) den wahlkampf sehr aufmerksam. vermutlich wird koch am schluss gewinnen, weil unentschlossene am bewährten festhalten werden. sie wollen ja schliesslich keine frau, die sie regiert. :-)

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll