Hamburg-Wahl 2008: Wahlergebnisse in Hamburg

24. Februar 2008 | Von E. S. | Kategorie: Politik | Keine Kommentare | Artikel versenden

Die Wahlergebnisse der Bürgerschaftswahlen 2008 in Hamburg deuten auf eine erste Koalition von CDU (Ole von Beust) und Grünen auf Landesebene hin. Möglich ist auch eine große Koalition der CDU mit der SPD. Weniger wahrscheinlich aber möglich ist auch eine Koalition der SPD mit den Grünen und den Linken. Wie immer es auch kommen wird: besonders erfreulich sind die hohen Verlusten der sonstigen Parteien (u.a. DVU) trotz geringerer Wahlbeteiligung (63,7%) als bei den Vorwahlen (68,7%).

Letzter Stand: 24.02.2008 Uhr 21:00

  • CDU 42,7% (-4,5%) = 56 Sitze
  • SPD 31,4% (+3,6%) = 45 Sitze
  • Grüne 9,4% (-2,9%) = 12 Sitze
  • Linke 6,5% (+6,5%) = 8 Sitze
  • FDP 4,8% (+2%)
  • Sonstige 2,5% (-4,7%)

Für mein Geschmack hätte die CDU mit Ole von Beust noch ein bisschen mehr verlieren können. Schließlich hat er in meinen Augen an Glaubwürdigkeit verloren als er zunächst Roland Kochs sog. “Wiesbadener Erklärung” unterstützt und nach der CDU-Schlappe in Hessen mit weiteren 16 Union-Politikern sich von Roland Kochs Wahlkampf distanziert hat. Nun, man kann nicht alles haben. Die Bürger Deutschlands richten’s peu à peu.

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll