Beta-Blogger? Ja, denn sie lernen dazu.

22. Juli 2008 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton, Leitartikel | 6 Kommentare | Artikel versenden

In der aktuellen Spiegel-Ausgabe Nr. 30/21.07.2008 werden Blogger und die Blogszene in Deutschland unter die Lupe genommen. Egal, was man über Blogger schreibe, hinterher würde man von ihnen doch nur verdroschen, weil man nix verstanden oder mit den falschen Leuten gesprochen habe. Außerdem seien sie unpolitisch und rechthaberisch, selbstbezogen und unprofessionell. Kurz: Lauter Schlaubi Schlümpfe. Einige Lichtblicke wie Der Spiegelfechter, Stefan Niggemeier, BildBLOG, oder die NachDenkSeiten werden zwar erwähnt, an der Gesamtbeurteilung ändert sich aber nichts.

Der Spiegel (Nr. 30/2008) - Die Beta-Blogger

Der Spiegel (Nr. 30/2008) - Die Beta-Blogger

Dass die Bloggerszene in Deutschland in den Kinderschuhen steckt, vergleichsweise kaum wahrgenommen wird oder einfach nur abschreibt, ist hinlänglich bekannt. Blogger befinden sich eben noch in der Beta-Phase. Journalismus dagegen müsste bereits ausgereift und in der Pro-Version erhältlich sein. Stattdessen wird dem Leser meist nur Shareware vorgelegt: umformulierte dpa-Meldungen.

Auch verwechseln Journalisten zunehmend ihre Arbeitgeber. Anstatt sich in den Dienst der Leser zu stellen, metamorphosieren sie sich immer mehr zu freien PR-Mitarbeitern von Politikern, in der Hoffnung, auch beim nächsten Interview dabei sein zu können. Kritische Fragen werden möglichst nicht gestellt oder für den Interviewpartner unangenehme Themen erst gar nicht angeschnitten.

Zu kritisieren bzw. zu berichten gäbe es mehr als genug. Bestes Beispiel sind eben die unpolitischen und rechthaberischen, selbstbezogenen und unprofessionellen Blogs. Bei Schlaubi-Schlumpf findet man Profil, eine Meinung, Ehrlichkeit und vor allem Unabhängigkeit. Journalisten dagegen, die sich gerne als vierte Staatsgewalt bezeichnen, sind allenfalls das vierte Rad am Dreirad Deutschland. Stets zu diensten, wenn der eine oder andere mal ausfällt oder die Luft raus lassen will. Aber immer schön hinten dran und warten bis man gerufen wird. Gilt selbstverständlich nicht für alle, aber leider für viel zu viele.

Blog-Leseempfehlungen:

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

6 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Hallo Ekrem

    Hurra - wir sind einer Meinung !! ;-)
    Das was sich in Deutschland oder auf der ganzen Welt Presse nennt ist doch nur noch eine Farce !
    Man IST NICHT informiert - man WIRD informiert. Die Informationspolitik in Deutschland folgt immer mehr den Vorbildern der Vergangenheit - sei sie rot oder braun.

    Ich lese online immer zuerst einen offizielle Nachrichtenseite und dann drei verschiedene Bloggs. Zeitungen und Fernsehen lehne ich ab - warum sollte ich noch Geld dafür ausgeben um noch mehr Papier zum Altpapierkontainer tragen zu müssen ??!!

    So weit ich das mitbekommen habe, versucht die Politik und die Presse auch Druck auszuüben, da ihnen die Bloggs ein Dorn im Auge sind !!! “Man kann den Bürger ja nicht ungefilterten Informationen aussetzen” - würg !

    Also Ekrem, ich lese und schreibe hier ja nun wirklich nicht nach deiner Meinung - aber mach bloß weiter, wehr Dich - wehrt EUCH !

    Klar gibt es zurecht einiges an Bloggs zu kritisieren - aber wer im Glashaus sitzt ….!!! Wo in der “Profi-Presse” findet man denn vorurteilsfreie und objektive Berichterstattung ???
    Nehmen wir doch mal ein aktuelles Beispiel : Die Entführung dreier deutscher Bergsteiger in der Türkei.
    Die Presse ist sich einig : PKK - das sind böse kriminelle Verbrecher und Terroristen….bla bla ( nicht das sie da unrecht hätten ). Die Hisbollah - das sind mutige Wiederstandskämpfer die gegen die böse Unterdrückung der Landräuber in Israel kämpfen. Wenn die entführen, Diskos, Busse und Eisdiehlen in die Luft jagen, Schulen und Schulbusse beschießen …. oh DAFÜR hat man verständniss ….
    Was unterscheidet eigentlich die PKK von z.B. Hamas ???!!!! Die Opfer ??

    Grüße

    Achim

  2. [...] Beta-Blogger? Ja, denn sie lernen dazu [...]

  3. [...] Egal, ob da nun über Reichweiten, Zahnpasta, Heuchelei, Professionalität, PR, Alpha-Journalisten, Vergleicherei, Hackebeile, Sommerloch oder heiße Luft geschrieben wird, [...]

  4. [...] Egal, ob da nun über Reichweiten, Zahnpasta, Heuchelei, Professionalität, PR, Alpha-Journalisten, Vergleicherei, Hackebeile, Sommerloch oder heiße Luft geschrieben wird, [...]

  5. [...] Die offizielle Einladung der Grünen zum Parteitag, fünf Blogger aktiv zu unterstützen, ist einmalig in Deutschland und ein Schritt in die richtige Richtung. Viel zu lange wurden Blogs und Blogger in Deutschland müde belächelt und nicht ernst genommen. Noch im Juli 2008 stellte der SPIEGEL deutschen Bloggern noch einen Armutszeugnis aus und titulierte…. [...]

  6. Die Bolggerszene wird denke ich in den nächsten Jahren aber immer weiter an Bedeutung zunehmen. Die Lücke zwischen journalismus und Blogging wird immer kleiner.

    Fotobearbeitung

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll