Spiel und Spaß bei “23 Nisan”

22. April 2007 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | Keine Kommentare | Artikel versenden

Beim Internationalen Kinderfest 23 Nisan wird das Areal zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule am Wochenende zur Spielmeile. Die Veranstalter erwarteten wie in den Vorjahren mehr als 700 000 Besucher, sagte ein Sprecher. Das Fest ist nach Angaben der Initiatoren - das Netzwerk türkischstämmiger Hochschulabsolventen (EATA) - eine gemeinnützige Veranstaltung.

Das Kinderfest 23 Nisan geht auf den türkischen Staatsgründer Atatürk zurück, der Anfang der 1920er-Jahre den 23. April (Nisan heißt April) den Kindern der Welt widmete. In Berlin wird das Fest seit 1993 gefeiert.

1979 wurde “23 Nisan” in der Türkei erstmalig international gefeiert, an dem Kinder aus fünf Länder teilnahmen. In diesem Jahr sind 1600 Kinder aus 60 Ländern in Antalya dabei.

Quellen: Tagesspiegel & Berliner Zeitung

Ekrem Senol - Köln, 23.04.2007

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll