Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::compat_hooks() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 944

Strict Standards: Non-static method LinkLiftPlugin::check_request() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/linklift_unitystyle_kjm53bo84y/linklift_unitystyle.php on line 2714

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::widget_linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/http.php on line 94

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/http.php on line 142

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::insert_doc_rel_links() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_CurrentSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 858

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_current_series_id() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 131

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_series_hint() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 142

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 134

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 152

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_entry_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 330

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 117
Erdogan in der KölnArena - Meine Eindrücke « JurBlog.de

Erdogan in der KölnArena - Meine Eindrücke

11. Februar 2008 | Von E. S. | Kategorie: Gesellschaft | 30 Kommentare | Artikel versenden


Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::in_series_linker_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 166

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 486

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 490

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Um kurz nach drei Uhr betrat der türkische Premier Recep Tayyip Erdogan mit seiner Frau die Bühne der KölnArena. Er wurde von den ca. 18.000 türkischstämmigen herzlich und mit großem Jubel empfangen. Was dann folgte war allerdings mehr ein Vorgeschmack auf künftige türkische Wahlkampfveranstaltungen auf deutschem Boden. Unter Erdogans Führung soll für im Ausland lebende Türken erstmals die Möglichkeit eröffnet werden, per Brief zu wählen. Entsprechend war die Rede des türkischen Premiers gestrickt. Er erzählte voller Stolz und in freier Rede, von den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Erfolgen der Türkei unter seiner Führung. Auch in die EU würde die Türkei als Vollmitglied eintreten. Etwas anderes - die privilegierte Partnerschaft - komme nicht in Frage. Man sah an, dass ihm dieser Teil der Rede Spaß machte.

Nur Selbstlob war zu wenig. Er musste Themen ansprechen, die die Zuhörer in Deutschland unmittelbar betrafen. Dafür nahm er seine Notizen in die Hand.

Er appellierte an die Zuhörer, ihren Kindern sowohl die türkische als auch die deutsche Sprache beizubringen. Es könne nicht sein, dass Kinder mit der deutschen Sprache erst nach der Einschulung erstmalig in Berührung kommen. Einen besonderen Applaus heimste Erdogan ein, als er von den türkischen Sonderermittlern berichtete, die in Ludwigshafen seien. Hier wurde offenkundig, wem die Zuhörer vertrauten.

Weiterhin rief Erdogan die Zuhörer zur Integration auf, ohne dabei ihre kulturellen Werte sowie ihre Identität aufzugeben. Assimilation sei ein Verbrechen an der Menschlichkeit, die von niemandem verlangt werden könne. Die Überschriften in vielen deutschen Medien, wonach er vor zu großer Integration gewarnt hätte, stimmen definitiv nicht, außer man kenn den Unterschied zwischen Integration und Assimilation nicht.

Alles in allem enthielt die Rede Erdogans aber auch ein wichtiges Signal, dass jedem Integrationspolitiker Deutschlands die Schamesröte ins Gesicht treiben müsste. Wenn ein Premier aus einem für viele fremden Land – viele der Zuhörer waren junge Leute - tausende Menschen in die KölnArena locken kann, läuft etwas falsch im Integrationsland Deutschland. Die Integrationsministerin Maria Böhmer, dachte ich mir während der Rede, müsste eigentlich auf der Bühne stehen und bejubelt werden. In der Praxis leider kaum vorstellbar. Maria Böhmer, aber auch kein anderer Politiker in Deutschland, genießt weder das Vertrauen, noch die notwendige Sympathie dafür. Der türkische Premier dagegen ist in der Lage Integrationspolitische Forderungen zu stellen und dafür großen Jubel zu ernten.

Kurz bis mittelfristig, so scheint es, wird sich an dieser Situation auch nichts ändern. Die Gründe sind vielfältig wie banal. Während des hessischen Wahlkampfes beispielsweise stand Maria Böhmer hinter Roland Koch. Nach der Wahlschlappe in Hessen distanzierte sie sich vorsichtig und erinnerte sich wieder an ihre primären Aufgaben als Integrationsministerin, als sie ausländische Verbände zum Integrationstreffen einlud.

Noch vor wenigen Monaten relativierte Frau Böhmer die damals neuen Familiennachzugsregelungen mit den Worten, es würden ja nur 200-300 Wörter verlangt. Im Nachhinein urteilte das Berliner Verwaltungsgericht, dass ganze Sätze mit Prädikat, Subjekt und Objekt erforderlich seien. Das Goethe-Institut sprach sogar von einem bewussten herunterspielen der Anforderungen seitens der Politiker. 300 Wörter würden keinesfalls ausreichen. Heute verzweifeln hunderte nachzugswillige Bräute, die weit mehr als 300 Wörter gelernt haben, an den Sprachtests.

Unter diesen Bedingungen ist es keine Überraschung und darf auch in Zukunft nicht als ein solches aufgefasst werden, wenn der türkische Premier mehr Begeisterung hervorrufen kann. Der Hauptgrund hat sich während der Rede Erdogans erneut bestätigt. Immer wenn Erdogan von einem “Wir” sprach und den Menschen ein Geborgenheitsgefühl vermittelte, erntete er sicheren Applaus.

Vielleicht sollte man in Deutschland daraus die richtigen Schlüsse ziehen und endlich darauf übergehen, den Türken unmissverständlich und ohne Einschränkungen das Gefühl zu vermitteln, dass sie hierhin gehören und willkommen sind, unabhängig von ihrem wirtschaftlichen Kosten/Nutzen Faktor. Wenn der Bezug von Sozialhilfe zum ersten Prüfungspunkt gehört bei der Verlängerung des Aufenthaltstitels, unabhängig davon, wie viele Jahre der Ausländer bereits in Deutschland gelebt oder gearbeitet hat, vermittelt das nur eines: Akzeptanz unter Vorbehalt gepaart mit Ablehnung.

So lange, das hat sich laut und offenkundig gezeigt, keine Sympathien entwickelt und Herzen gewonnen werden, wird es schwerlich dazu kommen, dass ein deutscher Politiker die Aufmerksamkeit der türkischstämmigen Bevölkerung im positiven Sinne auf sich zieht. Dabei ist es so leicht, die Herzen der Türken zu gewinnen.

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

30 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. >In die EU würde die Türkei als Vollmitglied eintreten.

    Islamo-Nazi Erdogan und seine feuchten Träume.

    Die Türkei bekommt von D-Land und Europa den Finger.

    Erdogan hat die Politik mit seinen Auftritten in D-Land verändert und viele Leute in allen deutschen Parteien wachgerüttelt.

    Nicht nur die CDU Basis wird ihre Partei zu einer anderen Türkeipolitik zwingen.

  2. Leider, so glaube ich hat Erdogan die deutsch- türkischen Beziehungen auf lange Zeit vergiftet. Mit seinen Forderungen, beispielsweise nach türkischen Schulen und Unis (ohne dies wirklich konkret zu erklären), hat er unter vielen Deutschen Angst verbreitet. Für viele sah sein Besuch auch wie ein Auftritt als “Herr im eigenen Land” aus. Zur Integration hat der Besuch sicher nicht beigetragen, eher zu beiderseitiger Ablehnung.

  3. Jahrzehnte lang haben deutsche und andere westliche Staaten mit ihren Schulen die Türken und andere Staaten auf der Welt “vergiftet”.
    Als plötzlich nun die Türken die Kraft besitzen auch Schulen in anderen Länderen zu errichten, bricht plötzich eine Empörung und Angst aus. ts, ts, ts....
    Wie blöd ist das denn????
    Zumal die Türken diese Schulen in erster Linie ihren eigenen Bürgern zum Schutze errichten, währen die deutschen Schulen - zumal in der Vergangenheit - zur Ausbeute einer Nation und Gewinnung pro-deutsche Elite-Bürger errichtet wurden.

    Könnte nicht schaden zunächst einmal die eigene Geschichte zu erforschen.
    Mann, egal was ihr loslässt, euren Fleck und die Schandttaten in eurer Vergangenheit bekommt ihr einfach nicht los.

    Erdogan, wir stehen hinter Dir. Zeig der Merkel wo es lang geht und rüttel ihr mal die DDR-Charakterzüge vom Leibe.

  4. Jahrzehnte lang haben deutsche und andere westliche Staaten mit ihren Schulen die Türken und andere Staaten auf der Welt “vergiftet”.
    Als plötzlich nun die Türken die Kraft besitzen auch Schulen in anderen Länderen zu errichten, bricht plötzich eine Empörung und Angst aus. ts, ts, ts….
    Wie blöd ist das denn????
    Zumal die Türken diese Schulen in erster Linie ihren eigenen Bürgern zum Schutze errichten, währen die deutschen Schulen - zumal in der Vergangenheit - zur Ausbeute einer Nation und Gewinnung pro-deutsche Elite-Bürger errichtet wurden.

    Könnte nicht schaden zunächst einmal die eigene Geschichte zu erforschen.
    Mann, egal was ihr loslässt, euren Fleck und die Schandttaten in eurer Vergangenheit bekommt ihr einfach nicht los.

    Erdogan, wir stehen hinter Dir. Zeig der Merkel wo es lang geht und rüttel ihr mal die DDR-Charakterzüge vom Leibe.

  5. @CaseStudies: Ich würde mich was Schandtaten angeht nicht so weit aus dem Fenster lehnen….
    Die wenigen Deutschen Auslandsschulen in der Türkei (und anderswo) dienen in der Hauptsache Diplomaten- und sonstigen Kindern, aus deutschsprachigen Ländern, welche nicht lange im entsprechenden Land verbleiben. In D. gibt es übrigens auch einige türkische Schulen.
    Inländerfeindlichkeit sollte im übrigen genauso verfolgt werden wie Ausländerfeindlichkeit.

  6. Was ist daran so faul, dass türkische Bürger Ihren eigenen Premier bejubeln? Warum diese Menschen jemanden bejubeln, die nur durch negative Aussagen und Schuldzuweisungen bekannt ist?

    Was sollen denn eigentlich die ganezen dummen Nebenbemerkungen und Anspielungen???

    Nenn mir mal einen bewiesenen Punkt - der wohgemerkt auf Beweise stüzt und nicht an Aussagen der vemeindlich betroffenen -, an dem die Türkei in der Vergangenheit Schandtaten verrichtet hat?!

  7. @Spartakus
    Falls du mich meinst, kann ich dir nicht ganz folgen, bitte etwas genauer.

  8. Der Türke sollte einmal vor seiner Türe kehren.
    Millionen gemordeter Armenier streitet dieses Volk und seine FÜHRER heute noch ab. Verbrannte Alewiten in Siwas werden unter den Siwasteppich gekehrt. Kurden werden hemmungslos verfolgt. Die Türkei erfüllt in keinem Fall die Anforderungen an die Menschenrechte.
    Und dann kommt dieser Erdogan und will türkische Schulen in Deutschland. Nur wer richtig Deutsch sprechen, lesen und schreiben kann sollte nur noch in Deutschland einreisen.
    Einreisen heißt den Aufenthalt selbst finanzieren. Nicht Sozialhilfe schmarotzen, in deutschen Schulen nicht folgen können, seine Verwandten in der Türkei mit Krankenversicherung versorgen und all diese Abstauber beherbergen.
    Der Islam steckt noch tief im Mittelalter. Europa sollte dieser Religion die rote Karte zeigen. Erst kommt der Bürgerkrieg zwischen Schiiten und Sunniten, dann werden die Europäer mit hineingezogen. Deshalb ab nach Anatolien und
    wieder Esel reiten.
    DIE TÜRKEI DARF NIE IN DIE EU. Geht nach Mäkka.

  9. hahaha! millionen ermorderter armenier,das ich nich lache.wenn du schon hier irgendwelchen mist erzählen willst dann aber richtig.es waren etwa 100.000 die nach ihren verrat an ihrer eigener heimat in die wüste geschickt worden sind.und das passiert genauso mit pkk-terroristen.mit millionen verwechselst du vielleicht das verbrechen vom drittenreich an menschen die nichts verbrochen haben.aber die geschichte kennst du bestimmt besser als ich und bist sicherlich auch stolz darauf.

  10. Assimilation bezeichnet in der Soziologie die Anpassung verschiedener gesellschaftlicher Gruppen aneinander, wobei eine Unterscheidung von individueller Assimilation und der Assimilation von Gruppen für das Verständnis der Prozesse auf gesellschaftlicher Ebene grundlegend ist. Empirisch steht die Anpassung einer Minderheit an die Mehrheit im Vordergrund. Assimilation kann auf kultureller (Übernahme von Sprache, Bräuchen und Sitten), struktureller (Platzierung auf dem Arbeitsmarkt, im Schulsystem u.ä.), sozialer (Kontakt zu Mitgliedern anderer Gruppen) und emotionaler Ebene (Identifikation mit den anderen Gruppen) erfolgen.

    Erdogan hat nur Öl ins Feuer gegossen!

  11. @Albert

    Also Albert, diesen Vortrag kannst Du Deinen Freunden an Eurem Kioskstammt halten. Die kannst Du dafür gewinnen. Zum Glück seid ihr medizinisch nicht mehr zurechnungsfähig. Lebe ein paar Monate in Alkohol-Abstinenz, dann wird sich vermutlich auch Dein Weltbild wieder zurechtgestellt werden.

    @auslända

    Mit Copy/Paste erreichts Du auch nichts. Assimilieren lassen wir uns nicht.
    Anpassen? Das haben wir schon lange. Uns liegt oft mehr an Deutschland und dessen wirtschaftliches Wohl als mancheiner Deutsche. Nur weil wir uns nicht die Rübe mit Alkohol vollhauen und unsere Töchter ‘noch’ weitestgehend tugendhaft verhalten, sind wir nicht weniger angepasst.

  12. @CaseStudies

    Uns liegt oft mehr an Deutschland und dessen wirtschaftliches Wohl als mancheiner Deutsche.

    Soweit ist das ganze ja noch ok …

    Nur weil wir uns nicht die Rübe mit Alkohol vollhauen und unsere Töchter ‘noch’ weitestgehend tugendhaft verhalten, sind wir nicht weniger angepasst.

    Ist das Dein Bild Deutschlands? Menschen die sich besaufen und deren töchter sich nicht “tugendhaft” benehmen?

    Vielleicht sollte zuerstmal erwähnt werden dass nur weil man Alkohol trinken darf dies nicht automatisch von jedem missbraucht wird. Freiheit und Verantwortung gehören eben zusammen. Der Genuss von Alkohol gehört eben mit zu der Kultur in der Du dich entschieden hast zu leben oder zumindest aufgewachsen bist. Geschadet hat es der Gesellschaft anscheinend nicht — Kultur und Zivilisation haben sich in den Westlichen Staaten (in allen darf man Alkohol trinken) sehr gut entwickelt.

    Gehören zu dem Tugendhaften benehmen nicht auch immer zwei? Was bringt es einem Mädchen halb nackt auf der Strasse rumzurennen wenn sie niemand ansieht? Ich denke gerade in diesem Punkt — der Heuchlerei — gibt es für einige noch viel nachzuholen. Was bringt es einer Frau wenn sie tugendhaft ist aber niemand sie ernst nimmt? Ich frage mich auch wie man sich so für die “Freiheit” ein Kopftuch zu tragen einsetzen kann aber dann Menschen dafür kritisiert wenn sie andere Kleidungsvorstellungen (in der Regel weniger Kleidung) haben. Vielleicht sollte man auch erst mal klären was unter untugendhaftem Verhalten zu verstehen ist.

  13. @ alle

    also diese klischees bitte sein lassen…wie mir hier aufgefallen ist kennen sehr viele die Türkei nicht auch sehr viele Türken nicht…

    In der Türkei trinken sehr viele alkohol…und viele Mädchen haben auch sex vor der ehe oder leben sogar mit Ährem Freund zusammen…das ist nunmal so…

    viele “Töchter” haben auch Ähre eigenen Wohnungen und leben in einer ganz anderen stadt als ihre Eltern und wohnen alleine…

    Noch mal für alle Türkei ist kein arabisches Land…

    Das musste ich jetzt sagen sorry

  14. Integration ist Vertrauen, auch in Krisenzeiten…

    Es war eine traurige Woche, voll Trauer und Schmerz. Neun Menschen hat Ludwigshafen verloren; erstickt und verbrannt in einem grausamen Brand. Kinder waren es zumeist, die nicht vor den züngelnden Rauchschwaden fliehen konnten. Wie denn auch, hat…

  15. @bastian

    danke für Deinen Beitrag. Dem kann ich nur zustimmen und hätte wohl besser und detaillierter mich ausdrücken sollen.

    @nalan

    …Du Dumpfbacke…

  16. Ich verstehe nicht, wie immer die gleichen Themen diese verbal unter die Gürtellienie gehenden Diskussionen lostreten! In Deutschschland muss man nur das Wort Hitler in den Mund nehmen, in der Türkei scheint es Armenien zu sein, und man bekommt mit Sicherheit irgendwie von irgendwem einen hasserfüllten Kommentar. In den seltensten Fällen finden sich welche zusammen, die wirklich über diese Themen diskutieren, ohne einen Schutzwall aus veralteten, nie geklärten Vorurteilen und “Ihr habt doch auch…” aufzubauen!

    Ich habe vor, nach der Schule in die Türkei zu gehen und das Land kennen zu lernen, da ich es in Deutschland bisher noch nicht geschafft habe. Ich finde es gut, dass in Deutschland viele Ausländer leben. Ich bin ein toleranter Mensch. Von mir aus könnten sogar noch mehr Menschen aus anderen Ländern hier leben. Ich war, bis auf ein paar Wochen Urlaub, noch nie Ausländer und habe deswegen vor, diese Erfahrung so bald es geht zu machen.

    Auf einzelne Kommentare will ich nicht eingehen. Das überlasse ich euch.

  17. @Simon

    Du hast das nicht so ganz verstanden, in D-Land kommst du in den Knast wenn du den Völkermord an den Juden leugnest.

    In der Türkei kommst du in den Knast wenn du den Völkermord an den Armeniern NICHT leugnest.

    Andere Länder andere Sitten !

  18. @ Case studies…

    lass mal dein scheiss kommentar…das ist nur die wahrheit…passt vielleicht nicht in Dein extrem islamisches Bild…aber ist nunmal so…trinkst Du kein alkohol…wenn nicht dann rede nur für dich selbst…Du solltest mal öfter in die Türkei kommen…

    …und es ist gut so…ich verteidige hier nicht nur die Türkei gegen falsch denkende Deutsche Bürger…sondern auch gegen falsch denkende und äussernde türken…und nochmal für Dich Türkei ist kein arabisches Land…Türkei ist eine laizistische demokratische Republick…

    also stell hier kein falsches Bild hin von Türkei oder den türken…und tue etwas dafür um Dein Land gut zu präsentieren so wie es auch ist…und verhalte Dich dementsprechend…

  19. Da fängt ein tuna an und handelt von zwei Millionen auf 100000 Tote Armenier herunter. Das finde ich Spitze.
    Für jemand der nun die Effizienz im Völkermorden bei Türken und Deutsche vergleicht, sagt dann, ist doch klar: Türkei ist sich Entwicklungsland, keine Technik, keine Strom, einfach keine Ahnung, nix schlimm.
    Wie soll ein Türke das verstehen?
    Mit Opas alten Socken auf dem Kopf.Oder wie nennt ihr diesen Kopfwärmer.
    Ich weiß zuviel Ziegenkäse ist schädlich für die Intelligenz. Da kann man nur noch mäkkarn. (Do you understand?)
    Es scheint das Geschichtswissen in der Türkei verboten ist.
    Habt ihr vergessen, daß der Türk schon einmal in Europa eingedrungen ist. Das sein größter Feind, sein arabischer Glaubensbruder ist? Daß das Deutsche Reich dem Türken dazu verholfen hat, einmal mit der Eisenbahn nach Bagdad zu fahren? Das der Türk durch seine Religion die Kultur auf dem Balkan in Dutzende von Kriegen geführt hat?
    Das der Krieg in Jugoslawien ohne Islam nie geschehen wäre?
    In allen Krisengebieten dieser Erde mischt der Islam mit.
    Deshalb kann es in Europa nur ein klares Nein geben, wenn sich solche türkische Neonazis (…), welche den Völkermord an Armeniern leugnen, in Deutschland aufspielen.
    Ich möchte keinen Türken als Freund und wenn jemand nach der Schule in die Türkei will, soll er. Vielleicht studiert er in der Türkei und bringt elektrische Energie nach Anatolien. Damit kein neuer Brand im deutschen Türkenghetto ausbricht.
    Ich war zweimal in der Türkei im Urlaub und dort sagt mir der Händler auf dem Markt in Antalya hämisch ins Gesicht:
    Ich Urlaub, Deutschland bekomme ich Hartz 4, meine Schwager helfe hier. Seitdem meide ich alles was türkisch ist.
    Ist die Zeit angebrochen den Türken als Feind zu sehen ? Was glaubt ihr denn wie sehr wir Deutsche euch brauchen?
    Wie Döner? Oder wie Tuberkolose ?

  20. ich weiss nicht genau wie schlimm dein gehirn schon beschädigt ist,aber vielleicht kannst ja noch ein wenig rechnen.steuereinnahmen der bundesrepublik von ausländern:58Mrd euro
    ausgaben für ausländer:43Mrd euro
    also wenn du und deine kameraden jährlich min.15Mrd euro aufbringen,dann werde ich deutschland verlassen.

  21. Weist du Albert, solch einen lächerlichen Text, wie du den über Türken verfasst hast, könnte man auch locker über dein so geliebtes Deutschland und seine Deutschen (oder würdest du doch lieber “arischen” sagen?)verfassen. Aber wir Türken können ja wenigstens Differenzieren und packen nicht alle Deutschen in den gleichen Sack. Zum Glück snd solche gehirngeschädigten wie du in der Unterzahl. Sonst gäbe es wohl das Vierte Reich.

  22. ouh… natürlich sollte es heißen “…und seine deutschen Bürger…” sorry.

  23. @tuotrams. Dieser Unterschied, wie beide Staaten mit den begangenen Genoziden umgehen, ist mir durchaus bewusst.
    mir ging es aber nicht um die Leugnung, sondern nur um das bloße Ansprechen des Themas, ohne das eine oder das andere zu leugnen, bzw. nicht zu leugnen.

  24. 1910-1922 ermordete türken von Armeniern, könnt ihr alles in den türkischen Archiven Nachlesen. 523 tausend 955 türken wurden ermordet.

    “1910 Muş (10 tote),
    21 Şubat 1914 Kars-Ardahan (30 tausend tote),
    1915 Van (44 tote),
    1915 Van (150 tote),
    1915 Bitlis (16 tausend tote),
    1915 Muş (80 tote),
    1915 Bitlis-Hizan (113 tote),
    1915 Van (5 tausend 200 tote),
    Şubat 1915 Haskay (200 tote),
    Şubat 1915 Dutak (3 tote),
    Nisan 1915 Bitlis (29 tote),
    Nisan 1915 Muradiye (10 tote),

    http://www.sabah.com.tr/gnd95.html hier geht es weiter..

    http://www.collectifvan.org/article.php?r=4&id=5054
    hier könnt ihr lesen warum diese Behauptungen aufgestellt werden von wegen Genozid an Armeniern…einfach alles nur billige Politik um Wähler zu gewinnen…das war und ist immer so gewesen…aber über die hintergründe macht sich hier kein einziger Gedanken…

    Der Begriff “Völkermord” wird in Zusammenhang mit den Armeniern von diesen Wissenschaftlern abgelehnt.

    Prof. Jörg Fisch schreibt als Reaktion zur Anerkennung der Schweiz des Völkermordes an den Armenien:
    “Die Frage, ob in Armenien 1915 ein Völkermord stattgefunden hat,
    betrifft eine historische Tatsache oder, emphatischer ausgedrückt,
    sie betrifft die historische Wahrheit. Für dessen Feststellung
    bestehen bestimmte Verfahren. Diese beruhen nicht auf
    Mehrheitsbeschlüssen, sondern sie bilden sich in einem komplizierten
    wissenschaftlichen Prozess heraus, in dem sich Argumente, Logik und
    Beweistechniken miteinander verbinden. Ein solches Verfahren ist nie
    wirklich abgeschlossen. Jeder Vorgang kann im Lauf der Zeit wieder in
    verändertem Licht erscheinen, weil neue Tatsachen oder neue Argumente
    eingebracht werden. Aus Gewissheit kann Ungewissheit, aus
    Ungewissheit Gewissheit werden, und kein Mensch und kein Parlament
    kann sagen, wie sich der Sachverhalt in Zukunft darstellen wird.”

    Für die Prüfung “sogenannter unumstößlicher Tatsachen”, schreibt
    Fisch weiter, seien Parlamente nicht zuständig und könnten es als
    Organe der Macht gar nicht sein, “es sei denn, sie verstehen sich in
    traditionellem Sinne als religiöse Autoritäten, die ihren Untertanen
    vorschreiben, was sie zu glauben haben.”

    So habe ich Aussagen von sovielen Wissenschaftlern, die genau das Gegenteil von dem Behaupten, was die Armenier sagen. Die Armenier selbst scheuen bis heute eine wissenschaftliche Konfrontation. Eine Initiative der Türkei, dass man eine Kommission von internationalen Bürgerrechtlern und Wissenschaftlern zu diesem Thema zusammenstellen sollte zur neutralen Bewertung der historischen Ereignisse, wurde von der armenischen Regierung abgelehnt. Stattdessen versuchen die Armenier die politische Schiene und scheuen die wissenschaftliche Auseinandersetzung.

    Alle Historiker lügen, nur die Politiker in den Parlamenten sagen die Wahrheit. Ist es so?

    Wieso überlassen wir die Frage, ob es ein Völkermord war oder nicht den Historikern, welche diese Fragen wissenschaftlich angehen, sondern Politikern, die durch Unterschriftensammlungen, Petitionen und damit Beeinflussung von Aussen von Völkermord sprechen wollen?
    Alleine das schweizer Parlament hatte, wenn ich mich richtig entsinnen kann ca. 16.000 Unterschriften bekommen. Nicht der, der am lautesten schreit sollte Recht behalten, sondern die Wahrheit, die auf wissenschaftlichen Fakten beruht. Hierbei sind Wissenschaftler,speziell Historiker gefragt das Geschehene aufzuklären und nicht Richter in Form von Politikern.
    FAKT IST, dass vieles auf das sich die Armenier aufbauen auf Lügen und Fälschen von historischen Dokumenten basiert. Sogar viele der Dokumente aus dem Kaiserreich erwiesen sich als Fälschungen und das sind zumindest die letzten Quellen, die die Armenier als glaubhaft bezeichnen.

    Erst reden wenn ihr Ahnung über das Thema habt…sonst nicht…

  25. @ Albert

    Anscheinend hat ein Deutscher sehr viel mehr Ahnung als ein Türke oder ein Armenier der tagtäglich die Medien der Türkei verfolgt.
    Duschreibst es gebe einen Genozid, weiter als eine Behauptung aufzustellen kommst Du nicht. Aber klar, Behauptungen= Wissenschaft, weiss nicht wo Du Deine Bildung genossen haben? Die Türkei strebt verzweifelt, dank der Diaspora Gespräche an, in denen ein Rat die Geschehnisse nachvollziehen und dann ein Urteil fällen soll.
    Ich frage hast Du je einen Artikel über die Greueltaten im Berg Karabag gelesen oder über die Attentate der terroristischen Organisation Asala gegenüber türkischen Diplomaten? nein wie denn auch?!
    der Westen ist leider nur an einseitiger Berichterstattung interessiert, wie wir sie gegenwärtig auch im irak erleben!!!
    vergiesst Du eine Träne für 1000ende dort ermordeten Kinder? nein wie denn auch?! es wird ja nur umfangreich berichtet wenn ein GI sein Leben verliert!!!
    welch Schande für die Menschheit!!!
    Ich an Deiner stelle würde mich jetzt in bücher vertiefen um mich nicht noch mehr zu blamieren. aber solche gesellschaft wie Deine tut mir gut, da muss ich nich viel denken :)

  26. wollte eigentlich nicht genauer darauf eingehen.aber hab mich doch entschieden dass manche idioten nicht dumm sterben zulassen.
    also albert hab die schon mal gesagt nicht halbe wahrheiten:
    das deutsche reich war mit dem osmanen im 1.weltkrieg verbündet.so viel zu deiner eisenbahn,
    ja die araber haben uns des öfteren mal schon verraten,aber das deutsche reich durch ihre kapitulation genauso.dadurch kam es ja auch schliesslich zum befreiungskrieg und anschliessend zur gründung der türkischen republik.
    hast wohl vergessen das unter himmler bosnische gotteskrieger zur waffen ss berufen worden.13.waffen-gebirgs-division der ss,nannten sich die “handschar”division.
    himmler war faszieniert vom islam und wollte es sogar zur truppenreligion ausbauen.also halte dich mal an deinem idol und beschimpf den islam nicht so.
    und zum bürgerkrieg in jugoslawien haben nicht die bosnier angefangen,sondern 1990 die slowenen mit den kroaten.erst 1991 beteiligte sich bosnien.
    übrigens lies das auch deinen gehirnambutierten kameraden vor,die sollen ja auch nich dumm sterben

  27. @ Tuna

    der versteht das sowieso nicht…:)Dazu fehlt ihm die Bildung…

  28. @nalan

    >der Westen ist leider nur an einseitiger Berichterstattung interessiert, wie wir sie gegenwärtig auch im irak erleben!!!
    vergiesst Du eine Träne für 1000ende dort ermordeten Kinder? nein wie denn auch?! es wird ja nur umfangreich berichtet wenn ein GI sein Leben verliert!!!

    Gutes Beispiel für die Verlogenheit der Muslime, ihr interessiert euch immer nur dann für tote Zivilisten, Frauen und Kinder wenn ihr den Amis den Israelis oder dem Westen die Schuld dafür igeben könnt.

    Total krank

  29. @ Tuotrams..

    hahaha…wieder versuche deine verdrehungen :) was besseres fällt euch nicht ein…bring argumente…Verlogenheit..das ich nicht lache…wie sollte man eure verlogenheit beschreiben…friede freude eierkuchen…D-land schützt terroristen…und verkauft auch noch waffen an sie…oder hmm drückt ein auge zu bei der finanzierung ihrer waffen …

  30. @ all

    Ich bin der Letzte, der Kommentare löscht oder irgendjemandem den Mund verbieten will. Jeder hat Grundsätzlich das Recht, seine Meinung frei zu äußern. Was einige Kommentatoren sich hier allerdings erlauben, erfüllt Straftatbestände. Das kann ich weder zulassen noch möchte ich, dass das hier auf diese Art und Weise und vor allem auf diesem Niveau weitergeht.

    Ich habe mich bereits mit der Bitte um mehr Sachlichkeit bemüht, etwas mehr Ruhe rein zu bringen. Ich merke aber, dass es Einzelne sind, die eine ordentliche Diskussion unmöglich machen und auch offensichtlich nicht daran interessiert sind.

    Das eigentliche Thema, geht denen, die sich jetzt angesprochen fühlen, allem Anschein nach irgendwo vorbei. Die Themen, worüber mittlerweile diskutiert wird, hat mit dem Artikel (siehe ganz oben!) nichts mehr zu tun. Tobt euch wo anders aus!

    Von nun an werde ich jeden Kommentator, der auch nur im geringsten provokativ, abfällig, beleidigend oder unsachlich wird oder am eigentlichen Thema vorbeiredet, blockieren. Und wenn euch noch etwas am Herzen liegt, was hier eigentlich nicht reingehört: verkneift es euch!

    Die allermeisten Kommentatoren, da bin ich mir sicher, werden davon nicht betroffen sein.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll