Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::compat_hooks() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 944

Strict Standards: Non-static method LinkLiftPlugin::check_request() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/linklift_unitystyle_kjm53bo84y/linklift_unitystyle.php on line 2714

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::widget_linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::insert_doc_rel_links() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_CurrentSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 858

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_current_series_id() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 131

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_series_hint() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 142

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 134

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 152

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_entry_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 330

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 117
Umfrage: Fördert Roland Koch’s Wahlkampfthema um kriminelle ausländische Jugendliche die Integration? « JurBlog.de

Umfrage: Fördert Roland Koch’s Wahlkampfthema um kriminelle ausländische Jugendliche die Integration?

6. Januar 2008 | Von E. S. | Kategorie: Politik | 17 Kommentare | Artikel versenden


Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::in_series_linker_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 166

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 486

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 490

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Der Wahlkampf in Hessen vor den Landtagswahlen Ende Januar 2008 schlägt bundesweit hohe Wellen. Roland Koch (CDU), der Ministerpräsident, nimmt eine Gewalttat eines türkischen und griechischen jugendlichen in einer Münchener U-Bahn zum Anlass und meint, dass es zu viele Kriminelle in Deutschland gäbe. Er fordert die Verschärfung des Jugendstrafrechts, strengere Bestrafung und schnellere Ausweisung. Die Meinungen sind allerdings geteilt. Die Opposition wirft der Union Populismus und Stimmungsmache gegen Ausländer vor.

Ein anderer Aspekt ist, ob Roland Koch’s Wahlkampfthema um kriminelle ausländische Jugendliche die Integration fördert?

Erneut haben Sie die Möglichkeit selbst aktiv die Umfrage zu gestalten. Sie können selbst Antwortmöglichkeiten vorgeben, die von anderen wiederum ausgewählt werden können. Die zwei einfachsten Antworten “Ja” und “Nein” sind vorgegeben. Ich wünsche viel Spaß dabei und bitte um rege Beteiligung.

{democracy:5}
These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

17 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Und wieder wird der Fokus auf Roland Koch gerichtet - als ob es die Aufgabe eines Politikers wäre, mit jeder seiner Handlungen die Integration zu fördern. Eine Debatte um Gewalt bei Jugendlichen fördert die Integration genau so wenig wie eine Debtatte um die Nutzung erneuerbarer Energien - und das soll sie auch gar nicht.

    Die spannendere Frage wäre doch: Fördern gewalttätige Übergriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln die Integration? Zugegebenermaßen eine sehr tendenziöse Frage. Aber: Der Foucs berichtet gerade heute von einem neuerlichen Überfall, diesmal von sieben “Jugendlichen mit Migrationshintergrund” auf einen U-Bahnfahrer in Frankfurt:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/jugendgewalt/jugendgewalt_aid_232378.html

    Aus diesem Artikel ergibt sich folgende Chronologie:

    - 06.01.08: Überfall auf U-Bahnfahrer in Frankfurter U-Bahn sowie schwere Randale = sieben Jugendliche mit Migrationshintergrund

    - 06.01.08: Überfall auf zwei Jugendliche in Münchener U-Bahn = zwei palästinensische und ein irakischer Jugendlicher

    - 20.12.07: Überfall auf einen Rentner in Münchener U-Bahn (der berühmte Vorfall der die Debatte losgetreten hat) = ein türkischer und ein griechischer Jugendlicher

    - 28.12.07: Überfall auf zwei Passanten in Münchener U-Bahn = ein deutscher, ein serbischer und ein kroatischer Jugendlicher

    - 30.12.07: Schlägerei wegen lauter Musik in Münchener U-Bahn = drei Jugendliche, darunter zwei türkischer Abstammung und ein dritter, über den im Artikel nichts gesagt wird

    Die in diesem Blog permanent geübte Kritik an Koch & Co. für die zugegebenermaßen populistische Debatte um gewalttätige Jugendliche mit Migrationshintergrund ist sicherlich valide - schließlich herrscht im Netz die Meinungsfreiheit - allerdings fragt man sich schon, ob es neben dauernden Beschwerden an allen Kritikern dieser Zustände auch mal ein paar konstruktive Vorschläge zur Lösung des Problems zu erfahren gibt.

    Immer nur auf die schlechteren Bildungschancen hinzuweisen, die auch (aber keinesfalls nur) vom Staat angegangen werden müssten, ist müßig. Viele Jugendliche sind inzwischen bereits soweit abgerutscht, dass man sie mit Bildungsprojekten doch überhaupt nicht mehr erreichen kann. Es ist doch illusorisch zu behaupten, man müsse Jugendlichen, die so abgestumpft sind, dass sie wegen der Bitte um das Leiserdrehen eines mp3-Players gleich jemanden ins Krankenhaus befördern, bloss eine Chance auf eine bessere Schulbildung eröffnen, und schon wäre das Problem gelöst.

    Diese Häufung an Gewalttaten IST ein Problem. Es liegt in der Natur der Sache, dass hier auch der soziale Background der Jugendlichen gefordert ist, aus deren Reihen offensichtlich viele der Täter stammen (es sei denn natürlich, im Focus wird falsch berichtet), also Familien mit Migrationshintergrund. Was wird dort getan, um junge Menschen vom Weg der Gewalt abzubringen? Das wäre doch mal eine interessante Frage…

  2. @ Christian

    als ob es die Aufgabe eines Politikers wäre, mit jeder seiner Handlungen die Integration zu fördern.

    Umgekehrt ist es auch nicht die Aufgabe eines Politiker, mit einer Handlung die Integration zu erschweren. Ihre Auflistung ist sicher nicht einmal abschließend und erfasst nur Fälle, die irgendwie publik geworden sind.

    Es geht in diesem Wahlkampf - und das ist es, was ich Koch ankreide - nicht um Verbesserung der Umstände sondern schlicht um Wählerstimmen auf dem Rücken einer Minderheit. Die Polizei ist unter Koch’s Führung massiv abgebaut worden. Auch sind Kriminelle, die länger sitzen nicht unbedingt resozialisiert nach der Haft.

    Nach konstruktiven Vorschlägen brauchen die Damen und Herren von der Union sicher nicht lange zu suchen. Soziologen, Kriminologen, Psychologen sind mehrheitlich für andere Wege, als es von den Reihen der Union gefordert wird.

    Sicher muss man etwas gegen die Kriminalität tun. Nur darf das nicht dazu führen, dass Ausländer weiter ausgegrenzt werden. Das ist ein Schuss nach hinten und führt allenfalls dazu, dass Ausländer noch weniger Chancen bekommen als sie schon bereits haben, was wiederum zu mehr Frust und Kriminalität führt.

    Bildung ist etwas, was selbstverständlich nicht die Probleme von heute löst aber langfristig unabdingbar ist. Und Wege, die zu Erfolg führen, sind nun einmal langwierig und mühselig. Den muss man aber dennoch gehen.

    Schließlich kommt der Aspekt hinzu, dass die gesamte Show stark nach zwei Paar Schuhen stinkt. Opfer rassistischer Überfälle gibt es ebenfalls tagtäglich. Dort werden aber leisere Töne angeschlagen. Diese Ungleichbehandlung führt zum einen dazu, dass Ausländer sich diskriminiert vorkommen und zum anderen werden Rechtsextremisten in ihrer Handlung und Denkweise nur ermutigt, weiter gegen Ausländer vorzugehen.

    Ich bin ebenfalls für Strafen, wenn es nicht anders geht, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich bin aber dagegen, dass das Problem nur auf ausländische Jugendliche fokussiert wird. Schließlich werden nach Jugendstrafrecht nicht nur Ausländer sondern auch Rechtsextremisten verurteilt. Und dort sind die Statistiken ebenfalls nicht rosig und Wiederholungstäter nicht weniger.

    Schließlich ist es nun einmal kein Geheimnis, dass Koch die Ausländerkeule stets zu Wahlzeiten schwingt und bei den Rechten um Stimmen buhlt. Versetzen Sie sich mal in die Lage der Ausländer. Haben Sie dann noch Lust auf Integrationkurse, wenn Sie wissen, dass Ihre Interessen jederzeit für eine Handvoll Stimmen von Rechtsradikalen eingetauscht werden könnten.

    Zu Ihrer Frage: Familien mit Migrationshintergrund tun sicherlich nicht weniger als Familien ohne Migrationshintergrund für ihre Kinder, dass sie nicht Kriminell werden. Nur haben die wahrscheinlich genau so wenig Erfolg wie die Familien, die nun einmal im sozialen Abseits leben und keine Perspektive haben. Jugendliche, egal Ausländer oder Deutsche, sind in ähnlich hohem Maße kriminell, wenn sie aus vergleichbaren sozialen Schichten kommen, sagen Kriminologen, Soziologen und auch Psychologen.

  3. [...] Die CDU/CSU macht sich mit dem Thema zu einem heißen Anwärter auf die goldene Himbeere für Integrationsförderung. Angela Merkel lässt es sich nicht nehmen, ihre Kollegen zu unterstützen: „Ich meine, [...]

  4. @ Christian
    Zu Herrn Koch kann ich Ihnen nur sagen , wer die Speersptize bildet darf sich nicht über die meiste prügel beschweren.
    Herr Koch hat es sich zu eigen gemacht immer wieder mit solchen Parolen auf sich aufmerksam zu machen, man kann nicht mehr von einer einmaligen sache sprechen, und dabei seine Politische inkompetenz zu vertuschen.
    Da das bei diesem Herrn so offensichtlich ist regen sich die meisten , auch Politiker selbst , immer über diesen Herrn auf.

    Aber zu einer Persönlichen frage ,
    wieviel kontakt haben Sie zu Ausländischen bzw. zu gruppen von Menschen die Sie hier selber verurteilen ?
    Wieviel hintergrund wissen haben Sie zu diesen Familien ?
    Haben Sie selber auch kinder und können daraus schließen wie einfach/ schwer es ist in der heutigen zeit kinder zu erziehen ?

    Ich möchte nicht indiskret sein aber man sollte sich bevor man sich in eine ecke stellt und über andere Urteilt sich selber erst einmal Bild dazu machen und danach urteilen.

    PS: Zu Ihrem Beispiel mit dem MP3 hörenden Jugendlichen der dirket zur Gewalt bereit ist ,
    beim Radiosender big FM gibt es einen Morgen Hans , der nach dieser eskalation der Jugendgewalt sich bereit erklärt hat mal auf Deutschen U Bahnhöfen zu sehen wie weit die Jugendlichen gehen.
    Er hat dieses Beispiel mit dem MP3 player bei einem Deutschen Jugendlichen angewandt.
    Dieser hat dem Morgen Hans nach einer kurzen dabatte auch mit prügel gedroht.

  5. Roland Koch nimmt die Gewalttat eines türkischen und eines griechischen Jugendlichen in der Münchener U-Bahn zum Anlaß und meint, dass es zu viele kriminelle Außländer in Deutschland gibt. Er fordert die Verschärfung des Jugendstrafrechts, strengere Bestrafung und schnellere Ausweisung. Versteckter Rassismus verbreitet sich in diesem Land ganz langsam und leise. Keiner merkt es und jeder denkt es sei harmlos. Diese Forderungen sind reine Stimmungsmache gegen Ausländer. Die Gewalttat in München ist keinesfalls gut zu reden, doch kann es nicht angehen, den einen Täter, sprich ” den Türken” , in den Medien durchgehend zu publizieren, während der Grieche so gut wie gar nicht erwähnt wird. Jetzt frage ich mich natürlich, weshalb nur der Türke angegriffen wird ? Wieso soll der Türke abgeschoben werden? Erinnern wir uns doch mal zurück an den Vorfall in Berlin, als ein Mann mit Migrationshintergrund von Neonazis fast zu Tode geprügelt wurde ? Wie lange war dieser Vorfall ein Gesprächsthema für die Politiker, wo war Roland Koch?, geschweige denn für die Gesellschaft? Nach zwei Tagen war es schon längst Schnee von gestern. Durch solch radikale Vergleiche, will ich nur eins erreichen: Die Bundesregierung sollte sich im Klaren sein, dass ihr guter Ruf eines weltoffenen Einwanderungslandes sich wandelt. Deutschland nimmt, in meinen Augen, zunehmend die Form eines ausländerfeindliches Staates an.

  6. @ ALL

    Tja, ich habe da keine klar zuortbare Haltung zu diesen Vorfällen.

    Die eine Seite :

    Ich mag Roland Koch nicht :-) und ich bin auch der Auffassung, das er das Thema auszuschlachten versucht - aber der Mann hätte seinen Namen besser zum Beruf gemacht, vieleicht kann er das besser :-)
    Dann sehe ich ebenfalls dei Gefahr, das vorhandene und latente Ausländerfeindlichkeit geschürt werden könnte.
    Und ich frage mich halt, warum das plötzlich doch ein Thema ist, denn neu sind Überfälle von Ausländern auf Deutsche oder andere Ausländer mit “rassistischen Motiven” wirklich nicht. Das führt mich auch gleich zur “anderen Seite”.

    Dort ist halt die Information dieser Überfälle gepaart mit der Information um den Verhaltenkodex der deutschen Presse bei solchen Straftaten den etnischen Hintergrund der Tat NICHT zu erwähnen ! Das ist Fakt. Schlagen deutsche Nazis jemanden zusammen kommt es in die Tagesschau, es gibt Konzerte, ökomänische Gottesdienste, Lichterketten, multikulturelle Straßenfeste …. und “ganz Deutschland” stellt sich gegen Rechts. Und das ist auch gut so - nur leider nicht immer sehr glaubwürdig !
    Sind die Täter hingegen z.B. türkischer Abstammung, dann schafft es der Vorfall bestenfalls in die Lokalpresse - ohne Nennung der Abstammung / Nationalität.

    Und meiner Meinung nach kann und wird Integration SO NICHT funktionieren ! Wenn man noch nichteinmal so ehrlich zu einander sein kann, dass man in beide Richtungen offen über rassistische, religiöse, nationalistische Schwierigkeiten sprechen kann …. das Mäntelchen der “political correctness” nützt halt nichts - auch wenns nett aussieht, wenns darunter fault und stinkt.

    Und da sehe ich halt auch, so absurd das klingen mag, ein Chance ! Man könnte die Situation nutzen und entlich mal offen und ehrlich miteinander sprechen.
    Das es Deutsche gibt, die Vorbehalte, Vorurteile und Ablehnung bis hin zur Gewaltbereitschaft gegen Ausländer / Migranten haben, ist aber schon hinlänglich bekannt. Es wäre nun mal an der Zeit das “Ausländer-Verbünde” sich mal aus der bequemen Klägerposition herausbewegen und über die Probleme ihrer Mitglieder gegenüber “den Deutschen” sprechen. Und beschimpfunegn wie “Schweinefleisch fresser” oder “deutsche Hure” habe ich selber schon hören müssen. Scheinheilig also zu behaupten dieses Problem gäbe es nicht.

    Letztendlich hat es was mit Verantwortung zu tun ( etwas, was Politikern fremd zu sein scheint ). Aber nun ist mal nicht nur mehr die Politik und die deutsche Gesellschaft gefragt, sondern im besonderen Maße auch die der Migranten !

    Ich habe da ja keine Vergleichszahlen zu anderen Ländern, aber habt ihr mal überlegt welche Formulare es z.B. alle auf türkisch gibt ?? Fahrschule, Schule, Ämter, Kindergärten, Verkehrsverbünde … und was das alles kostet. Dann die sprachfördermaßnahmen für Migranten und speziell auch für migranten Kinder … Mag ja sein, das da noch nicht genug gemacht wird - aber auf der anderen Seite fragt man sich, warum Kinder der dritten, vierten Generation hier im Land KEIN Deutsch sprechen, wenn sie in die Schule kommen ( also mit c.a. sechs Jahren ) ?!?!!!

    Und beißt sich das die Migrantenkatze nicht auch selber in den Schwanz ? Seit 40 - 50 Jahren hier, Kinder und Enkelkinder bekommen, aber immer noch kein Deutsch sprechen ….! Und dann auch noch davon sprechen man hätte schlechte Bildungschancen ?? ( Kopfschüttel )Und die schlechte Bildung ist dann angeblich die Ursache für Gewaltexcesse gegen Deutsche - weil die sind ja schuld, die hätten einen ja besser bilden können, das wäre das alles nicht passiert.

    So jetzt mache ich mal einen Punkt - man könnte oder müssste ein Buch darüber schreiben, wollte man an alles denken, alles berücksichtigen und auf alles und jeden eingehen.

    Grüße

    Achim

  7. @ Achim

    Dort ist halt die Information dieser Überfälle gepaart mit der Information um den Verhaltenkodex der deutschen Presse bei solchen Straftaten den etnischen Hintergrund der Tat NICHT zu erwähnen ! Das ist Fakt. Schlagen deutsche Nazis jemanden zusammen kommt es in die Tagesschau, es gibt Konzerte, ökomänische Gottesdienste, Lichterketten, multikulturelle Straßenfeste …. und “ganz Deutschland” stellt sich gegen Rechts. Und das ist auch gut so - nur leider nicht immer sehr glaubwürdig !
    Sind die Täter hingegen z.B. türkischer Abstammung, dann schafft es der Vorfall bestenfalls in die Lokalpresse - ohne Nennung der Abstammung / Nationalität.

    Sie tun immer und immer wieder das gleiche: Sie behaupten einfach mal. Hier können Sie sich vom Gegenteil überzeugen, sofern Sie willig sind. Deshalb macht das Diskutieren mit Ihnen auch überhaupt keinen Spaß und Erkenntniswert hat es ebenfalls kaum. Das was Sie da behaupten gilt doch für alle Nationalitäten und dass Nazis strenger bestraft würden ist auch nur ein Gerücht.

    Guckst Du hier!

    Demnach wurden in den Monaten März bis Juni 2007 insgesamt 3547 politisch rechts motivierte Straftaten und 2407 Tatverdächtige ermittelt. Nur fünf Fällen wurden Haftbefehle erlassen. Im selben Zeitraum wurden insgesamt 461 politisch rechts motivierten Straftaten mit fremdenfeindlichem Hintergrund gemeldet und 447 Tatverdächtige ermittelt. In nur drei Fällen wurden Haftbefehle erlassen. Auf die Fragen, wie viele Ermittlungsverfahren gegen Rechtsextremisten liefen und eingestellt wurden kann die Bundesrepublik nicht einmal antworten. Ebenfalls offen ist, wie viele verurteilt wurden.

    Aber egal, gelle? ;)

  8. Deshalb macht das Diskutieren mit Ihnen auch überhaupt keinen Spaß und Erkenntniswert hat es ebenfalls kaum. Das was Sie da behaupten gilt doch für alle Nationalitäten und dass Nazis strenger bestraft würden ist auch nur ein Gerücht.

    Ach E.S. wenn Du doch lesen würdest was ich geschrieben habe ! Dann würde das Diskutieren mit Dir auch Sinn machen. So muß man halt nur gegen Deine Falschdastellungen schreiben, ohne auf Besserung zu hoffen.

    Welche Beahuptung ist den unglaubwürdig oder gar falsch ?? Die mit dem Pressekodex ? Mit nichten !! Deine Strategie hier scheint ähnlich zu sein, wie die der TGD - eine CDU Politikerin hat sich wie folgt dazu geäußert :

    Umso widerlicher ist die Hetze der TGD, wenn diese nun behauptet: “Politiker/innen scheinen sich allerdings nur dann angesprochen zu fühlen, wenn es sich um Gewalt von Menschen mit Migrationshintergrund gegen Deutsche handelt und nicht bei der Gewalt gegen Menschen mit Migrationshintergrund oder von Deutschen gegen Deutsche.” Mit solchen Lügen und Unterstellungen werden noch mehr deutschenfeindliche Ressentiments bei dafür gefährdeten Migranten geschürt. Die Wahrheit ist jedoch eine ganz andere: Das ganze Land steht zu Recht Kopf, wenn irgendwo der braune Mob ausländerfeindliche Gewalt verübt. Dem hingegen wurden deutschenfeindliche Gewalttaten von Migranten in der Regel nicht einmal als solche beachtet, sondern als normale Jugendgewalt abgetan. Oft wird der Migrationshintergrund der Täter nicht einmal genannt, weil dies dem Pressekodex widerspricht.

    Wenn Du Dich mal schlau machst, findest Du bestimmt noch mehr in diese Richtung.

    Und wie ich schon im letzten Beitrag geschrieben habe : Ja, wir in Deutschland haben ein Problem mit Nazis - und ein Problem mit dem Umgang mit solchen Leutchen. Unsere Politik und Justiz und ebenso die Öffentlichkeit bekleckert sich da oft auch nicht mit Ruhm, und bei einigen Verantwortlichen hat man durchaus den Eindruck, das die auf dem rechten Auge blind zu sein scheinen.

    Für die türkischstämmigen Vertretungsorganisationen u.ä. muß man dann allerdings davon ausgehen, das sie taub, stumm und blind sind ( auf beiden Augen ).

    Dein Link zeigt doch nur, das jetzt plötzlich doch über kriminelle Ausländer berichtet wird - trotz Pressekodex ! Und ich habe auch geschrieben, das ich da nicht ganz glücklich drüber bin - denn als denkender Mensch fragt man sich : Was soll das nun ? Warum erst gar nicht - und jetzt so heftig ??? !!!!

    Besonders im muslimisch geprägten Bevölkerungsanteil gibt es ein Problem mit Bildung, Erziehung, Gewalt - und es reicht einfach nicht mehr aus, den schwarzen Peter den Deutschen zu zu stecken. Auch auf die Gefahr hin das ihc mich wiederhole : Eigenverantwortung ist gefragt ! Und wer nicht eigenverantwortlich handelt ist integrationsunwillig.

    Aber egal, woll ? :-)

  9. Hallo,

    habe ein Video bei youtube gefunden. So kann der Umgang mit Nazis in Deutschland auch aussehen - selbst die Polizei greift sofort und hart durch.
    http://www.youtube.com/watch?v=8PG3JOJYSg8

    Was unternehmen die Tüken gegen ihre Nazis ?

    Grüße

    Achim

  10. @ Achim

    Und welche Ihrer Behauptungen haben Sie nun belegt? Dass Handlungsbedarf auf beiden Seiten besteht, ist klar.

    Die Statistik bei rechtsextremer Gewalt und die Anzahl der Haftbefehle sprechen für sich.

    Über die Statistik der Berichterstattung kann man sicher streiten. Schließlich werden einzelne Artikel, die gegen den Pressecodex verstoßen, nicht erfasst. Weder Ihre Ausführungen noch Ihr Video können aber überzeugen, geschweige denn irgendeine Behauptung belegen.

  11. Schließlich werden einzelne Artikel, die gegen den Pressecodex verstoßen, nicht erfasst. Weder Ihre Ausführungen noch Ihr Video können aber überzeugen, geschweige denn irgendeine Behauptung belegen.

    Z.B. bestätigst du hier ( s.o. ) folgende Aussage selber :

    Dort ist halt die Information dieser Überfälle gepaart mit der Information um den Verhaltenkodex der deutschen Presse bei solchen Straftaten den etnischen Hintergrund der Tat NICHT zu erwähnen ! Das ist Fakt. Schlagen deutsche Nazis jemanden zusammen kommt es in die Tagesschau, es gibt Konzerte, ökomänische Gottesdienste, Lichterketten, multikulturelle Straßenfeste …. und “ganz Deutschland” stellt sich gegen Rechts. Und das ist auch gut so - nur leider nicht immer sehr glaubwürdig !
    Sind die Täter hingegen z.B. türkischer Abstammung, dann schafft es der Vorfall bestenfalls in die Lokalpresse - ohne Nennung der Abstammung / Nationalität.

    Mag ja sein, das die “geschönten” oder unter den Teppich der politcal correctness gekehrten Berichte nicht erfasst werden - sprich es gibt keine Statistik darüber - aber dank dem digitalen Nachrichtenmedium Internet gelangen auch solche Straftaten auf den Bildschirm die es nicht in die Tagesschau geschafft haben.

    Und da kann man sich halt seine eigene Statistik anlegen, wenn man denn will. Eifach die entsprechenden Straftaten, von denen z.B. nur in Lokalnachrichten berichtet wird mit denen vergleichen die es nicht in die Überregionalen geschaft haben.

    Schauen wir uns doch mal z.B. den Überfall auf den Rabbi in Frankfurt an. Zwar konnte die Presse schnell die erlösende Nachricht bringen : Der Täter war ein Deutscher. Die etnische Abstammung konnte man suchen, wie die Nadel im Heuhaufen. Das der Täter zwar einen deutschen Pass besitzt, aber nicht deutscher Abstammung ist, ließ sich doch schon an den verhaltenden Reaktionen und der kurzen Haltbarkeit der Nachricht erahnen. Was wäre wohl los gewesen, wenn der Täter auch deutscher Abstammung gewesen wäre ???

    Ich verachte jedes Anti-Semitische Weltbild zutiefst, und ich stelle mich aktiv dagegen ! Und dabei ist es mir total egal, was die Fadenscheinigen Beweggründe und die politischen oder religösen Gründe dafür sein sollen. Egal ob deutscher Nazi, russischer Nazi oder muslimischer Nazi !

    Aber schön das Du wenigstens zugibst, das es auf beiden Seiten Handlungsbedarf gibt - ist ja zumindestens schon mal das Eingeständniss, das es auch auf türkischer / muslimischer Seite Probleme gibt - die auch eigenverantwortlich angegangen werden müssen :-)

    Grüße

    Achim

  12. @ Achim

    Z.B. bestätigst du hier ( s.o. ) folgende Aussage selber :

    He? Ist doch Ihr Zitat! :)

    Mag ja sein, das die “geschönten” oder unter den Teppich der politcal correctness gekehrten Berichte nicht erfasst werden - sprich es gibt keine Statistik darüber - aber dank dem digitalen Nachrichtenmedium Internet gelangen auch solche Straftaten auf den Bildschirm die es nicht in die Tagesschau geschafft haben.

    Und die haben Sie gezählt oder was? :)

    Schauen wir uns doch mal z.B. den Überfall auf den Rabbi in Frankfurt an. Zwar konnte die Presse schnell die erlösende Nachricht bringen : Der Täter war ein Deutscher. Die etnische Abstammung konnte man suchen, wie die Nadel im Heuhaufen. Das der Täter zwar einen deutschen Pass besitzt, aber nicht deutscher Abstammung ist, ließ sich doch schon an den verhaltenden Reaktionen und der kurzen Haltbarkeit der Nachricht erahnen. Was wäre wohl los gewesen, wenn der Täter auch deutscher Abstammung gewesen wäre ???

    Und das soll Ihre Behauptung nun belegen? Eine weitere Behauptung/Unterstellung? :)

    Aber schön das Du wenigstens zugibst, das es auf beiden Seiten Handlungsbedarf gibt - ist ja zumindestens schon mal das Eingeständniss, das es auch auf türkischer / muslimischer Seite Probleme gibt - die auch eigenverantwortlich angegangen werden müssen

    Ihre Behauptungen haben aber nicht zu dieser Erkenntnis geführt, wo wir auch schon wieder am Anfang wären: Welche Ihrer Behauptungen haben Sie nun mit diesem Kommentar belegt?

  13. Wer lesen kann …. Und nur so zur Info : s.o. heißt soviel wie “siehe oben” - und dieses Zitat ist eins von Dir :-)

    Und die haben Sie gezählt oder was?

    Nö - habe ich aber auch nicht behauptet. Aber da Du ja unbedingt eine Statistik brauchst, um etwas zu glauben : zähl Du sie doch :-)

    Und das soll Ihre Behauptung nun belegen? Eine weitere Behauptung/Unterstellung?

    Nein, das eine sind Tatsachen, das andere Spekulation, die allerdings auf Erfahrung beruht.

    Welche Ihrer Behauptungen haben Sie nun mit diesem Kommentar belegt?

    Welche Behauptungen habe ich denn Deiner Meinung nach aufgestellt ? Konkretisiere doch mal Deine Frage, dann kann man auch konkreter darauf eingehen ! Wenn´s denn überhaupt gewünscht ist :-)

    Grüße

    Achim

  14. @ Achim

    Welche Behauptungen habe ich denn Deiner Meinung nach aufgestellt ?

    s.o.

  15. …..jetzt weiß ich wenigstens, was Du unter >konkret< verstehst …

    Ein Hoch auf die abendländische Diskusionskultur :-)

  16. @ Achim

    Es gibt Menschen, - stellen Sie sich das mal vor - die keine Lust auf Diskussionen mit anderen haben, deren Gedächtnis eine Kapazität von nur drei Kommentaren hat. Lesen Sie Ihr erstes Kommentar und meine Antwort darauf durch und Sie müssten - Wille vorausgesetzt - konkret wissen, um welche Behauptungen es geht. Ansonsten muss ich aus Zeit/Nutzen-Faktoren an diesem Punkt der Diskussion passen.

  17. ( rolleyes ) Mann E.S. steig mal von Deinem hohen Ross herunter !
    Ich weiß ja nicht ob Dein Selbstbild zulässt, das Du Dich auch mal irrst …. Aber vieleicht kannst Du ja mal versuchen miteinzukalkulieren, das Du etwas anders verstanden hast, als ich es gemeint habe !!!!! Vieleicht verstehst Du ja was von der Juristerei - aber wohl wenig von Kommunikation !

    Ich steig auf jeden Fall nicht so ganz durch, welche Behauptungen ich denn DEINER MEINUNG nach aufgestellt haben soll - und weil ich ebenfalls kein Interesse daran habe mit jemanden rumzulamentieren, der nicht in der Lage ist konkret seine Punkte zu benennen …. packe es, oder lass es !

    Ich habe kein Problem mit meinem Gedächnis - sondern mit Deinem Interpretations(un)vermögen !

    Grüße

    Achim

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll