Bundesregierung will Integrationserfolge wissenschaftlich messen

5. Juni 2008 | Von E. S. | Kategorie: Gesellschaft | Keine Kommentare | Artikel versenden

Die Entwicklung der gesellschaftlichen Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund und die Erfolge der Integrationspolitik sollen künftig regelmäßig anhand von wissenschaftlichen Messgrößen (Indikatoren) überprüft werden. Dazu hat die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Maria Böhmer, am 04.06.2008 im Kabinett die Konzeption „Integration fördern – Erfolge messen – Zukunft gestalten“ für ein bundesweites Integrationsmonitoring vorgelegt.

Das bundesweite Integrationsmonitoring basiere auf 100 Indikatoren zu 14 Themenfeldern und beziehe alle Bevölkerungsgruppen mit Migrationshintergrund ein. Das Integrationsmonitoring solle die Entwicklung der Integration der Bevölkerung mit Migrationshintergrund im Zeitverlauf beschreiben und Ansatzpunkte für die Verbesserung integrationspolitischer Instrumente und Maßnahmen bieten. Die Ergebnisse würden als “Integrationsindikatorenbericht” veröffentlicht werden. Ziel sei es, den Bericht, der unter Federführung der Integrationsbeauftragten erstellt wird, periodisch vorzulegen.

Beispiele für Indikatoren:

  1. Rechtsstatus: Ziel / Thema: Einbürgerungen
    Indikator: Zahl der Einbürgerungen im Verhältnis zur Zahl der Ausländer/innen mit einer Aufenthaltsdauer von 10 Jahren und mehr, die ihren Lebensunterhalt überwiegend durch Erwerbstätigkeit beschreiben
  2. Frühkindliche Bildung und Sprachförderung: Ziel / Thema: Angleichung der Sprachniveaus in Deutsch von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund vor der Einschulung
    Indikator: Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund und Sprachförderbedarf in Deutsch (im Alter von 4 Jahren und vor der Einschulung)
  3. Bildung: Ziel / Thema: Senkung der Zahl der Personen mit Migrationshintergrund ohne Schulabschluss
    Indikator: Anteil der 20- bis 24-Jährigen insgesamt / mit Migrationshintergrund, die nicht über einen Abschluss der Sekundarstufe I verfügen und in den letzten 4 Wochen vor Erhebung nicht an einer Aus- oder Weiterbildung teilgenommen haben
  4. Ausbildung: Ziel / Thema: Senkung der Zahl der Personen mit Migrationshintergrund ohne beruflichen Bildungsabschluss oder Hochschulabschluss
    Indikator: Personen im Alter von 25 bis 34 Jahren ohne beruflichen Bildungsabschluss oder Hochschulabschluss insgesamt/mit Migrationshintergrund
  5. Arbeitsmarktintegration: Ziel / Thema: Erhöhung der Erwerbsbeteiligung von Personen mit Migrationshintergrund
    Indikator: Beschäftigungslücke von Personen insgesamt / mit Migrationshintergrund
  6. Soziale Integration und Einkommen: Ziel / Thema: Armut unter Personen mit Migrationshintergrund senken
    Indikator: Armutsgefährdungsquote nach Sozialtransfers für Personen insgesamt / mit Migrationshintergrund
  7. Gesellschaftliche Integration und Beteiligung: Ziel / Thema: Politisches Engagement und Interesse stärken
    Indikator: Mitgliedschaft in Parteien oder politischen Organisationen und sozialer Status (Bildung, Einkommen etc.) für Personen insgesamt/mit Migrationshintergrund
  8. Wohnen: Ziel / Thema: Verbesserung der Wohnsituation von Personen mit Migrationshintergrund und Angleichung der Wohnsituation an das Niveau der Gesamtbevölkerung
    Indikator: durchschnittliche Wohnungsgröße in Quadratmetern von Mieterhaushalten mit Bezugspersonen insgesamt / mit Migrationshintergrund nach der gewichteten Zahl der Haushaltsmitglieder
  9. Gesundheit: Ziel / Thema: Inanspruchnahme von Gesundheitsvorsorge und medizinischen Leistungen verbessern
    Indikator: (vollständige) Inanspruchnahme der Kinder-Gesundheitsuntersuchungen U3 bis U9 bei Kindern insgesamt / mit Migrationshintergrund
  10. Demographie: Ziel / Thema: Familiennachzug von Ehegatten
    Indikator: Anteil der nachziehenden Ehegatten zu Deutschen und Ausländern
  11. Mediennutzung: Ziel / Thema: Erhöhung der Beteiligung von Personen mit Migrationshintergrund am Mediengeschehen und der Nutzung von Mainstream-Medien
    Indikator: Umfang der Nutzung von Mainstream-Medien durch Personen insgesamt / mit Migrationshintergrund (Rundfunk, Printmedien, Internet)
  12. Interkulturelle Öffnung der Verwaltung und der Sozialen Dienste: Ziel / Thema: Erhöhung des Anteils von Beschäftigten mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst
    Indikator: Anteil von Beschäftigten mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst
  13. Politik: Ziel / Thema: Vertretung von Personen mit Migrationshintergrund in den politischen Entscheidungsgremien
    Indikator: Anteil von Mandatsträgerinnen und Mandatsträger mit Migrationshintergrund im Deutschen Bundestag und in den Landesparlamenten
  14. Kriminalität, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit: Ziel / Thema: Kriminalität senken
    Indikator: Kriminalitätsquote bei Personen insgesamt / mit Migrationshintergrund; abzüglich ausländerspezifischer Straftaten und Straftaten der nicht melderechtlich registrierten Bevölkerung (Touristen, Illegale)
These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll