Links vom 30.01.2007

30. Januar 2007 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | Keine Kommentare | Artikel versenden

  • Kleine Anfrage: Antisemitische Straftaten im vierten Quartal 2006 (Deutscher Bundestag - Abgeordneten Petra Pau, Ulla Jelpke, Jan Korte, Sevim Dagdelen und der Fraktion DIE LINKE)
  • Kleine Anfrage: Ausländerfeindliche und rechtsextremistische Ausschreitungen in der Bundesrepublik Deutschland im Dezember 2006 (Deutscher Bundestag - Abgeordneten Petra Pau, Ulla Jelpke, Jan Korte, Sevim Dagdelen und der Fraktion DIE LINKE)
  • SPD sucht korrekte Migranten: Zuwanderung aus dem In- und Ausland soll die demografischen Probleme Berlins lösen, sagt die SPD. Deren Fraktionschef drischt aber erst mal auf Migranten ein. Und erntet Kritik aus den eigenen Reihen (TAZ - Rother, Richard & Wierth, Alke)
  • Wider das wachsende Misstrauen: Eine vorurteilslose Debatte und Forschung über Islam und Moderne kann nur erreichen, wer endlich auf Kampfbegriffe wie Islamophobie und Islamofaschismus verzichtet (TAZ - Leggewie, Claus)
  • Die gottgefällige Police: Westliche Versicherer werben mit scharia-konformen Verträgen um das Vertrauen von Moslems (FAZ - Ruhkamp, Stefan)
  • Betonkasernen und der Schrecken der Integration: Spätestens seit Filmen wie “Wut” oder “Knallhart” gilt der Norden des Berliner Bezirks Neukölln in ganz Deutschland als Vorhof der Hölle. Doch ein französischer Quartiersmanager packte im Rollbergviertel die sozialen Probleme voller Tatendrang und mit Erfolg an. Dabei geriet er unter die Räder der Politik. (Die Welt - Lau, Mariam)
  • Integration spaltet Jamaika-Koalition: Die Jamaika-Koalition präsentiert sich in der Integrationspolitik tief gespalten: Eine bereits weitgehend ausgehandelte Vereinbarung, die FDP und Grüne mit den moslemischen Gemeinden abschließen wollen, scheitert an der CDU. (Wiesbadener Kurier - Cuntz, Christoph)
  • Fast jeden Tag ein “Ehrenmord”: In der Türkei sind nach Regierungsangaben in den vergangenen sechs Jahren mindestens 1806 Frauen Opfer so genannter Ehrenmorde geworden - fast jeden Tag eine. Verbrechen aus verletzter Ehre sind damit offenbar sehr viel stärker verbreitet als bisher angenommen. (Frankfurter Rundschau - Höhler, Gerd)
  • Streit um Verantwortung für Kurnaz: Murat Kurnaz saß vier Jahre in Guantánamo. Wer hätte dem jungen Bremer helfen müssen? “Die deutsche Regierung ist zuständig”, findet das Zentrum für Türkeistudien. “Die Türkei ist sein Heimatstaat”, sagt ein Experte für türkisches Recht (TAZ - Akyol, Cigdem)
  • Warum ein Hamburger Anwalt sich zum Islam bekennt: Als er ihr zum ersten Mal andeutete, dass er zum Islam übertreten wolle, dachte Ellen von Bergner (26), ihr Mann mache einen Scherz. (Hamburger Abendblatt)
  • Neuer Bloggertrend: Zumachen: Der Trend geht zum Dichtmachen des eigenen Blogs. Oder wenigstens zur Ankündigung der endgültigen Schließung. Als Grund werden meist “die Abmahner” genannt, die die Meinungs- und Pressefreiheit zum bloßen Witz degradiert haben. (LBR-Blog - Lampmann, Rae)
These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll