Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w005d630/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::compat_hooks() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 944

Strict Standards: Non-static method LinkLiftPlugin::check_request() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/linklift_unitystyle_kjm53bo84y/linklift_unitystyle.php on line 2714

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: Declaration of Walker_post_notification::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/post_notification/functions.php on line 281

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::widget_linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method LinkLiftPlugin::linklift_init() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method GoogleSitemapGeneratorLoader::Enable() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::insert_doc_rel_links() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 339

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_CurrentSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 858

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_current_series_id() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 131

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_series_hint() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 142

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 134

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 147

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 152

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_entry_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 330

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_table_name() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 117
Auf den Standpunkt kommt es an: Terrorist oder Rebell? « JurBlog.de

Auf den Standpunkt kommt es an: Terrorist oder Rebell?

5. Oktober 2007 | Von E. S. | Kategorie: Feuilleton | 67 Kommentare | Artikel versenden


Strict Standards: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, non-static method InSeriesInternal::in_series_linker_content_filter() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-includes/plugin.php on line 166

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::get_the_ID() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeries::adv_PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 881

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 486

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::PostToSeries() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series.php on line 490

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::GetPostSeriesCachedResults() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 323

Strict Standards: Non-static method InSeriesInternal::make_int() should not be called statically in /www/htdocs/w005d630/wp-content/plugins/in-series/in-series-internal.php on line 325

Das Wort “Terrorist” erlebt seit den 70′ern den zweiten Frühling in Deutschland. Google News findet insgesamt 9.095 Artikel allein aus den letzten 30 Tagen, in denen das Wort “Terroristen” vorkommt. Umso erstaunlicher ist es, wenn deutsche Blätter mehrheitlich über “PKK Rebellen” sprechen, wenn sie über jüngsten Vorfälle in der Türkei vom 29.09.2007 berichten. PKK-”Rebellen” hätten bei einem Überfall auf einen Bus in der Türkei zwölf Menschen, darunter auch Säuglinge, getötet und zwei weitere verletzt.

Bis auf einen Fund bei n-tv konnte Google News keine Meldungen über die Vorfälle liefern, suchte man nach “PKK” und “Terroristen” (17 Treffer insgesamt in den letzten 30 Tagen). Sucht man hingegen nach “PKK” und “Rebellen” (49 Treffer!), fällt auf, dass nahezu alle Blätter über die Morde berichten.

Überraschend, dass der Begriff “Terrorist”, wenn es um die PKK geht, zurückhaltend gebraucht wird. Handelt es sich doch nach dem Bundesamt für Verfassungsschutz um eine Terrororganisation, die am 26.11.1993 rechtskräftig verboten wurde.

Rebell wird bei Wikipedia als ein Widerstandskämpfer verstanden, die einer bestehenden Regierung bewaffneten Widerstand leistet. Die Grenze zwischen den Bezeichnungen Rebell und Terrorist verlaufe häufig fließend und sei standpunktabhängig. Der Begriff “Rebell” sei im Vergleich zu dem eindeutig negativ besetzten Begriff “Terrorist” wesentlich positiver konnotiert, etwa als Synonym zu “Freiheitskämpfer”. Nicht umsonst fällt wohl bei vielen der Name “James Dean” als der berühmteste Rebell ein.

Jedenfalls wird mit zweierlei Maß gemessen, wenn es um Qualifizierungen von Organisationen aus dem In- und Ausland geht. Würde eine Organisation wie die PKK in Deutschland seit über 30 Jahren herumtreiben und verantwortlich sein für über 37.000 tote Menschen, würde niemand auch nur auf die Idee kommen, von Rebellen zu sprechen.

Die Vorfälle in Deutschland Anfang der 90′er führten ohne Umwege zum Verbot der PKK. Doch scheint die Bezeichnung tatsächlich standpunktabhängig zu sein. Aus Deutschland aus berichtet es sich über die PKK in der Türkei sicher angenehmer. Aber wehe, wenn in Deutschland auch nur einem Menschen ein Haar gekrümmt wird … Diese Haltung ist verlogen und spricht nicht für die allgemeine deutsche Presselandschaft, die gern für sich in Anspruch nimmt, objektiv und der Wahrheit verpflichtet zu sein.

Es leben mehrere Millionen Leser in Deutschland, die aus der Türkei stammen und in irgendeiner Weise mit dem Terror der PKK in der Türkei in Berührung gekommen sind, sei es durch Tote oder Verletzte in der Familie, in der Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis. Millionen Leser, denen immer wieder vorgeworfen wird, wenn es um Integrationsforderungen geht, lieber türkische Zeitungen zu lesen, türkisches Fernsehen zu schauen und gegen deutsche Medien zu rebellieren.

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

67 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Vorsicht mit der Googelei nach solchen bösen Worten, kann leicht Stress bringen:

    http://spitzelblog.blogspot.com/2007/08/gentrification-prekarisierung.html

  2. @RA JM

    U-Haft wegen bloggen: Das wäre dann doch mal wieder ein Thema, worüber man schreiben könnte :)

  3. Die Leistung der türkischen Bevölkerung im Umgang mit dem Terror der PKK kann nicht hoch genung eingeschätzt werden.

    Trotz unzähliger durch Terroranschläge getöteter Zivilisten (auch viele Kinder und Frauen) Polizisten und Soldaten kam es nicht zu Auschreitungen der Bevölkerung gegenüber Kurden.

    Ich will mir gar nicht ausmalen, was möglicherweise auf den Straßen hier, in den USA oder sonst wo los wäre bei 37.000,00 Terroropfern.

    LI

  4. ich hab nie verstanden wieso die seutschen pkk rebellen als terroristen bezeichnen???
    das sind rebellen die für einen freien staat kämpfen weil sie in der türkei unterdrückt werden..

    und das die pkk einen bus überfallen und dabei 12 menschen umgebracht haben??? leute kurden bringen nicht kurden um…die gestorben sind waren alle kurden…

    das war die türkische armee die sich wie rebellen anziehen und das kurdische volk angreifen…es wurde keine einzige monition gefunden!! komisch ne bei so vielen schüssen…

  5. @ markus

    ich glaube Du hast vieles nicht verstanden.

    Unter anderem auch Rechtschreibung und Satzbau.

  6. @ LI

    Vor allem aber glaube ich nicht, dass er markus heißt ;)

  7. @ E.S.

    ich glaube Sie haben Recht. Der oder Sie heißt sicherlich nicht Markus.

    Grüsse

  8. Ein Rebell.
    Wie es E.S. selber schon ausführlich beschrieben hat , handelt es sich hierbei um einen Freiheitskämpfer.
    Soweit so klar.

    Welche Freiheiten sind bitte schön gemeint ?
    In der Türkei wird niemand aufgrund seiner Herkunft benachteiligt.
    Ich selber stamme aus dem Tiefsten Kurdengebiet, was aus meinem Pass bei jeder Zoll- Polizeikontrolle sofort ersichtlich ist , und habe bis dato noch nicht einmal eine Negative Bemerkung darüber bekommen.
    Wogegen hier in Deutschland als Türke öfter.
    Aber das nur am Rande.

    Das Türkischevolk ist im Jahre 1021 nach Christi in das Gebiet der heutigen Türkei gekommen .
    Der Ursprung der Türken ist der Baikal See wo das erste mal um 1287 vor Christi vom Volk der Turken , nicht Türken , gesprochen wird.
    Aus gewissen Nomadenstämmen ist die Dynastie der Selcuken und um 1233 das Osmanische Imperium entstanden.
    1921 ist Offiziel das Osmanische Imperium erloschen und kurz darauf die Türkische Republik entstanden.
    In all diese Historie ist nie die Rede von einem Staatsgebilde , welcher Form auch immer , eines Kurdistans die Rede.

    Also fassen wir zusammen.
    Es gab nie einen Eigenen Staat denn man wieder zurück haben will.
    Es gab im Osmanischen Imperium nie einen Nachteil für dieses Volk und es wurde sogar die Bildung eines eigenen Fürstentums zugelassen.
    In der heutigen Türkei ist kein Nachteil zu erwarten , Staatspräsident Özal war Kurde und einer der letzten Präsidentschaftskandidaten, Sommer 2007 Mehmet Agr ,war vor der Wahl schon in der Türkischen Politik tief verwurtzelt , und das obwohl er auch Kurde ist.
    Also welche Freiheitn sind bitte schön gemeint ?

    Ich persönlich kann mich aus meiner jugend noch daran erinnern , das der Türke immer wieder als der Klatblütiger Täter und der Kurde als das Opfer dargestellt wurde.
    Es hat sich nie einer die Mühe gemacht nur im ansatz den Türken verstehen zu wollen.
    Bis in Dortmund auf der Autobahn eine Deutscher Polizeibeamter bei einer Demonstration der Kurden zum Krüppel geschlagen wurde.
    Bis in Deutschland sich ein Kurde selber verbrand haben.
    Bis in Deutschland der Militante teil der PKK erkannt wurde.
    Leider nur zu spät.
    Das Netzwerk der Aktiven PKK ist heute noch , nicht mehr so stark , in der BRD.
    Tolle Leistung BRD.

    Und dann wird immer noch von Rebellen und nicht von Terroristen gesprochen ?
    Ich habe leider zwar keine genauen Zahlen , aber ich kann mir gut vorstellen das die IRA oder ETA zusammen noch nicht einmal die Hälfte von Opfern zu verantworten haben wie die PKK.
    Das schreit nach befangenheit , was für Deutschland aber wiederum normal ist.

  9. Faktisch gibt es für einen deutschen Angehörigen der türkischstämmigen Minderheit derzeit keinerlei ernsthafte Chance in Deutschland Kanzler bzw. Kanzlerin oder Ministerpräsident oder Staatspräsident zu werden.

    Anders in der Türkei, in welcher jeder Kurde höchste Staatsämter erreichen kann und Kurden diese auch erreicht haben.

    Wäre diese Benachteiligung und eine Vielzahl anderer Benachteiligungen (andere würden möglicherweise von Unterdrückung sprechen) für einen der deutsch-türkischen Minderheit angehörenden ein rechtfertigender Grund zu den Waffen zu greifen?

    Und täte er es, würde er das Verständnis der deutschen Medien finden und als Rebell bezeichnet werden.

    Wohl nicht. Wie Herr Senol sagt.

    Der Standpunkt machts.

    LI

  10. @ LI
    Und dann behaupten die Deutschen das Sie die Demokratie schlecht hin sind.
    Der Türkei sämtliche vorwürfe an den Kopf schmeißen , aber wie im falle von Marco von der Türkei Vetternwirtschaft verlangen.
    Oder was sollte das Gespräch von Steinmeier mit Gül als Aussenminister ?

  11. PKK ist eindeutig eine Terrororganisation! Diese Organisation muss sich in der Welt aber rechtfertigen, also muss sie Gründe erfinden, wie Unterdrückung, Benachteiligung usw. Aber wie Coskun bereits geschrieben hat: in der Türkei hat jeder türkischer Staatsbürger die gleichen Rechte und Pflichten. Abgesehen von Politikern, sind die bekanntesten und beliebtesten Sänger, Schauspieler, Dichter kurdischer Abstammung. Die Lederbranche und die Teppichbranche wird von Geschäftsmännern kurdischer Abstammung beherrscht. Das sind Tatsachen, die man vorweisen kann. Traurig ist, dass die PKK nicht akzeptieren will, dass kurdisch stammige türkische Staatsbürger in der Türkei ein Leben aufgebaut haben und dies auch aufrecht erhalten wollen. Das ganze ist Politik und dient unbekannten Mächten ihre Macht auszudehnen. Leider muss das einfache türkische Volk, damit meine ich alle, die einen türkischen Pass haben, darunter leiden. Deutschland weiß wohl, dass die PKK eine Terrororganisation ist. Die Gründe, warum dies öffentlich anders dargestellt wird, interessieren mich sehr. Hat jemand Antworten darauf?

    Nil

  12. @ Nil

    Wenn Sie mal die Berichterstattung über die PKK verfolgen werden Sie auch bemerken, dass oft in etwas die Formulierung auftaucht: “Die von den USA und der europäischen Union als Terrororganisation eingestufte“, was beim Leser dazu führt, dass ein Fragezeichen bleibt, ob dem tatsächlich so ist. Direkt von einer Terrororganisation spricht man sehr selten in der deutschen Presselandschaft. Wieso das so ist, werden wir wohl nicht erfahren.

  13. @ Nil
    Vieleicht möchte man in der Deutschen Politik/Medien einen Negativ Joker gegen die Türken im Ärmel behalten.

    Diese Türkischen schweine,schlachten wehrlose arme Kurden ab , obwohl es ja nur Rebellen sind die Ihre Rechte einfordern.

    Oder ???????

  14. Die Sprache, in der wir hier diskutieren, ist Deutsch. Vielen Dank!

  15. Leute, Leute - der Ton hier…

    @Coskun
    Ehe ich mich wundgoogele und dabei im Knast lande: Woraus leiten die Kurden die Forderung nach einem eigenen Staat ab? (Ernstgemeinte Frage!)

    Danke!
    Gruß,
    Boo

  16. [...] http://www.jurblog.de  [...]

  17. @Boo:

    Woraus leiten die Kurden die Forderung nach einem eigenen Staat ab? (Ernstgemeinte Frage!)

    Ich denke, die Kurden (oder ein Teil von ihnen) leben lieber in einem eigenen Staat als in der Türkei, wo Sie nur eine Minderheit sind. Dazu kommt, dass ein Teil des kurdisch besiedelten Gebiets zu Syrien und zum Irak gehört, und deshalb wohl der Wunsch besteht, in einem gemeinsamen Staat zu leben.

    Vermutlich berufen sich diese Kurden auf das “Selbstbestimmungsrecht der Völker”. Ob dies eine Sezzesion rechtfertigt, ist unter Völkerrechtlern umstritten - Das hängt unter anderem von der Frage ab, ob man die Kurden als Volk im Sinne des Völkerrechts betrachtet. Abgesehen davon spielen bei solchen Fragen die rechtlichen Auslegungen in der Regel eine untergeordnete Rolle, entscheidend sind die politischen Machtverhältnisse und Interessen.

  18. Hallo Peter,

    vielen Dank für die Antwort und den Link. Es gibt ja nun viele Länder, in denen Minderheiten leben. Ein mir bekanntes wäre z.B. Deutschland, in dessen Osten ein kleines Völkchen namens “Sorben” lebt.

    Laut dieses Selbstbestimmungsrechtes nach Wikipedia könnten die also auch einen Staat forden. “So leiten beispielsweise Minderheiten daraus das Recht ab, sich als Volk zu definieren und Autonomie für sich zu beanspruchen, wobei unter Autonomie vom Recht auf Sprache und Brauchtum bis hin zur politischen Eigenstaatlichkeit alles verstanden werden kann. Eine solche Interpretation ist jedoch umstritten.”

    Darüber kann man wahrscheinlich wirklich endlos streiten…wie über den Islam :-)

    Im Ernst: ich dachte, da gäbe es historisch noch etwas mehr als einfach nur “nicht in einer Türkei leben zu wollen”.

    Gruß,
    Boo

  19. Da gibt’s auch noch ein bisschen mehr. So wurde den Kurden nach dem Ende des Osmanischen Reiches ein autonomes gebiet in Aussicht gestellt (Wikipedia: Kurden).

    Ein wichtiges Motiv ist sicherlich auch, dass die kurdische Kultur lange Zeit in der Türkei unterdrückt wurde. So war es z. B. lange Zeit verboten, die kurdische Sprache zu unterrichten. Die Verwendung als Unterrichtssprache in staatlichen Schulen ist nicht erlaubt. Bei Minderheiten in anderen Ländern (z. B. Deutsche in Südtirol) ist das dagegen selbverständlich. Auch die Verwendung der kurdischen Sprache bei politischen Versammlungen ist verboten.

    Die Türkei hat in den letzten Jahren in diesem Bereich Fortschritte gemacht, aber völlig frei von Repression können die Kurden ihre Kultur noch nicht ausleben.

    Natürlich rechtfertigt das alles nicht den Terrorismus der PKK, und die PKK wird diese Probleme so nicht lösen können.

  20. es wird immer in den medien von der arbeiter patei gesprochen da frage ich mich mal welche arbeiter die da vertreten ??

  21. Angenommen die Kurden erhalten in der Osttürkei einen eigenen Staat. Dummerweise siedeln dort auch noch Millionen Türken.

    Dürfen die dann gegen die Kurden zur Waffe greifen, weil sie sich als Minderheit unterdrückt fühlen?

    und @peter

    in der Beschreibung der angeblichen Unterdrückung der Kurden durch die Türkei finde ich blendend die Verhältnisse der türkischen Minderheit in Deutschland beschrieben oder ist Dir eine türkische Unterrichtsprache an staatlichen Schulen in Deutschland bekannt.

  22. @li:

    Ich hab nirgends geschrieben, hier dürfe irgendwer zur Waffe greifen. Auch wird man, wenn man als Minderheit in einem anderen Staat lebt, nicht automatisch unterdrückt. Wenn das aber geschieht, dann führt dies natürlich zu Unabhängigkeitsbestrebungen.

    in der Beschreibung der angeblichen Unterdrückung der Kurden durch die Türkei finde ich blendend die Verhältnisse der türkischen Minderheit in Deutschland beschrieben oder ist Dir eine türkische Unterrichtsprache an staatlichen Schulen in Deutschland bekannt.

    Der Vergleich hinkt gewaltig. Man muß man schon unterscheiden, ob die Minderheit vor Ort die Mehrheit stellt oder nur einen kleinen Teil der Schüler einer Schule ausmacht.
    In Deutschland wird auch kein Türke verhaftet, wenn er in einer politischen Versammlung Türkisch spricht.

  23. @Peter,

    vielen Dank!

    Gruß,
    Boo

  24. @Peter

    Verstehe ich nicht. Minderheitenrechte gibt es nur wenn man die Mehrheit stellt?

  25. [...] http://www.jurblog.de  [...]

  26. @li

    Genau. Bestimmte Dinge machen nur Sinn, wenn die Minderheit eine bestimmte Größe hat. Für jede noch so kleine Minderheit muttersprachlöichen Unterricht anzubieten, ist nicht wirklich praktikabel.

  27. Peter du bist wirklich ein Held!!!!

    ALso betrachtest du eine Minderheit nur nach der Größe!

    In Deutschland leben knapp 3 Millionen Türken…sind sie nach Ihrer Größe eine Minderheit??????!!!!

    Wenn ja, heißt das, das sie hier ein Recht darauf haben einen eigenen Türkischen Staat hier zu errichten?????!!!!

    JEDER DER NUR EINBISSCHEN VON POLITIK UND MACHT VERSTEHT WEIß, DASS ES IN DER KURDENFRAGE ES ABSOLUT NICHT UM MENSCHENRECHTE ODER DEMOKRATIE ODER SYHMPAIE GEGENÜBER KURDEN GEHT WENN DIE WESTLICHE WELT VON KURDEN SPRICHT!!!!!

    DER PUNKT IST EINFACH NUR DER, DASS DER WESTEN DABEI GELD VERDIENT UND EIN INSTRUMENT FÜR SEINE INTERESSEN DABEI SIEHT!

    WAS SIND DIE INTERESSEN DES WESTENS?

    1. DER WESTEN VERDIENT AN JEDEM KRIEG UND AN JEDEM KONFLIKT ZWISCHEN VÖLKERN!

    WIESO?

    WER STELLT WAFFFEN HER?? WER VERKAUFT DEN KONFLIKTPARTEI GLEICHZEIT WAFFEN???? SICHERLICH NICHT DIE KONFLIKTPARTEI!!!!!!!!!!

    2. WAS IST DEM WESTEN LIEBER…EIN GROSSES LAND ODER MEHRERE KLEINE STAATEN????

    NATÜRLICH MEHRERE KLEINE STAATEN!!!

    WIESO?

    GRÖSSE IST MIT GEWISSER MACHT GLEICHZUSETZEN!!! SIEHE Z.B. RUSSLAND, CHINA, INDIEN. AM LIEBSTEN WÜRDE DER WESTEN WENN MÖGLICH WÄRE AUCH DIESE STAATEN IN KLEINE LEICHT KONTROLLIERBARE STAATEN TEILEN WOLLEN!!!

    DENN EINE KLEINE ANSAMMLUNG VON MENSCHEN SIND LEICHTER ZU KONTROLLIERN ALS EINE GROSSE!!!! SOMIT KANN MAN AUCH DIESE NACH EIGENEM INTERESSE ZU BESTIMMTEN DINGERN ZWINGEN!!!!!

    ODER WIESO GLAUBT IHR DAS DER WESTEN SICH ZU VEREINEN VERSUCHT (SIEHE EU!!!!) ABER GLEICHZEIT ÜBERALL SONST ALLE ZU EIGENSTÄNDIGKEIT UND AUTONOMIE ANIMIERT???!!!!! (SIEHE NAHER OSTEN!!!!) ALLE ISLAMISCHEN STAATEN SIND UNTEREINANDER VERSTRITTEN UND WERDEN AUCH DAZU ANIMIERT (ÜBER GEHEIMDIENSTE!!!!) STÄNDIG KONFLIKTE AUSZUTRAGEN!!!! SIEHE IRAK: WIESO GLAUBT IHR DAS DIE USA AUS DEM IRAK 3 AUTONOME STAATEN BILDEN?????!!!! KURDISTAN UM DIE TÜRKEI SYRIEN UND IRAN STÄNDIG IN KONFLIKT ZU HALTEN, EINEN SHIITISCHEN ARABER STAAT DER UNTER STARKEM EINFLUSS VON IRAN SEIN WIRD UND SOMIT ALLE ANDEREN ARABISCHEN STAATEN EIN DORN IM AUGE WÄRE!!!!!!

    ÖFFNET EURE AUGEN UND EUREN VERSTAND UND BLICK NICHT MIT SCHEUKLAPPEN DURCH DIE WELTPOLITIK!!!!

    MAL SCHAUEN OB MAN DIES HIER VERÖFFENTLICHT, WÜRDE MICH WUNDERN!!

  28. DER VORWAND DES WESTEN UM IHRE INTERESSEN IN DER WELT DURCHZUSETZEN IST IMMER DAS GLEICHE: MENSCHENRECHTE, DEMOKRATIE!!!!!

    DER WESTEN SPIELT IMMER DEN GUTEN SAMARITIER UND MUTTER THERESA!!!!!

    GLAUBE ES WER WILL!!!!

  29. @ Tony

    Bitte künftig nicht in GROSSBUCHSTABEN posten. Dadurch wird Ihre Nachricht nicht glaubwürdiger. Danke!

  30. @ E.S.

    wie ich meine Nachricht poste, dass bitte überlassen Sie mir!

    Ob meine Message für Sie glaubwürdig oder nicht ist, liegt in Ihrem Ermessen.

  31. @ Tony

    In der Bitte, nicht in Großbuchstaben zu schreiben, lag keine Wertung. Und selbstverständlich liegt es im Ermessen des Blogbetreibers, Regeln aufzustellen, ob und wie Kommentatoren posten. Das zu akzeptieren, liegt nun ihrem Ermessen.

    Großbuchstaben sind - allgemein bekannt - Ausdruck von lautem Schreien. Und das wollen wir hier vermeiden.

  32. kurdischer Terror auf deutschen Straßen

    Wir möchten keine kurdischen Terroristen in Deutschland.

  33. es ist eine Frechheit, wie hier Hetzt gegen oppositionelle Kräfte geübt wird. Das ist weder Sachlich, noch vielseitig - kurzum das ist pure Hetze!Wie kann man sich nur erdreisten, bei einem auf juristische Sachegebiete(und die sollten immer objektiv sein) spezialisierten Blog solche verlogenen Texte online zustellen.

    Da ist doch kaum was war. Und das Wort Terrorismus in Zusammenhang mit PKK zusetzen, indem man
    auf die mögliche, durch Hetzblätter a la Bild, durch den Staat etc. reaktionär Eingestellung der deutschen Gesellschaft setzt, oder auf den reaktionär bürgerlich-kapitalistischen Staat(der mit der Türkei im Bunde steht und den Rassismus und teilweisen Völkermord an den Kurden unterstützt),
    oder noch besser auf die Mehrheitlich dem rechtskonservativen, nationalistischen, islamistischen oder faschistischen türksichen Spektrum anhängenden Türken in Deutschland befragt, is wohl kaum dazu geeignet, Representatives dar zustellen.

    Fakt ist, die Türkei ist ein absoluter faschistoider autoritärer repressiver Staat. Fakt ist auch, dass die Hetze gegenüber der PKK und den Kurden vom Staat gefördert und getragen wird. Fakt ist, dass die PKK gar nicht Zivilisten mal so mit in die Luft sprengt. Das mit dem Bus ist einfach falsch. Punkt. Aus.
    Fakt ist auch, dass die KurdInnen massivem Rassismus ausgesetzt sind, dass die türkische Armee seit Jahrzehnten Terror in den kurdischen Gebieten verübt. Fakt ist auch, dass KurdInnen wegen ihrer Diskriminierung auch noch im kapitalistischen Sinne besonders ausgebeutet werden können(etwa als Lohndrücker in der West-Türkei, Kurzarbeit, Tagelöhner etc.)

    Fakt ist, dass der türkische Staat TERRORISTISCH ist!
    Fakt ist, dass die Armee, der türk. Geheimdienst alle Mitmachen bei Folter, Terror gegen die Bevölkerung, Krieg und Mord!

    Wenn solche Argumente nicht mal ansatzweise, in solch einem Text vorkommen, dann ist das ganz schön peinlich für diesen Blog!

  34. @ Belakun
    Fakt ist, ohne die Türken würden keine Kreuzüge stattgefunden haben…
    Fakt ist, ohne die Türken würde man in Europa nie auf Hexen jagt gehen…
    Fakt ist, ohne die Türken würden die Indianer nie ausgerottet seien…
    Fakt ist, ohne die Türken würde ganz Afrika nicht ausgebeutet sein und noch heute wegen dessen verhungern…
    Fakt ist, ohne die Türken, würde der erste Weltkrieg nie stattgefunden haben…
    Fakt ist, ohne die Türken würde auch der zweite Weltkrieg nie stattgefunden haben…
    Fakt ist, ohne die Türken würde man nie den Begriff Völkermord gebrauchen…
    Fakt ist, ohne die Türken würde vor wenigen Jahrzehnten Menschen in Europa nicht massiv unter Faschismus leiden…
    Fakt ist, ohne die Türken würde nie das Massaker in Bosnien, Tchechenien, Phalestinien, Afghanistan, Irak, Somalien usw. usw. stattfinden…
    Fakt ist, ohne die Türken würden keine Waffen massenweise hergestellt sein……
    Fakt ist, ich kann ihnen noch mehreres über die bösen Türken schreiben damit sie sich nicht selbst befriedigen müssen und die einzige Voraussetzung dabei ist: sie müssen mir nur glauben..

  35. Der Vergleich zwischen der kurdischen Volksgruppe und den nach den Deutschland zugewanderte gegenwärtigen oder ehemaligen türkischen Staatsbürger ist nun wirklich absurd.

    Das Selbstbestimmungsrecht und einen Anspruch auf Sonderrechte als Minderheit stehen nur autochtonen Bevölkerungsgruppen zu, die mithin älter sind als die Erfindung des Nationalstaates. Sie können gewissermaßen nicht woanders hin, ohne ihre gewachsene Heimstatt und verwurzelte Kultur aufzugeben. In Deutschland betrifft dies die Sorben und die Dänen, evtl. Friesen? In der Türkei sicherlich die Kurden, nachdem Griechen und Armenien Bestrebungen nach ethnischer Homogenität zum Opfer gefallen sind.

    Der Einwanderer oder Zuwanderer dagegen trifft die bewusste Entscheidung, seine Heimstatt zu verlassen und “in die Fremde” zugehen. Ob es solche Zuwanderer in der Türkei gibt, weiß ich nicht; ich denke nur in ganz geringer Zahl. Es sollte selbstverständlich sein, dass sie dann nicht verlangen können, dass sie im Zielland andere und weitergehende Rechte in Anspruch nehmen können als sie den sonstigen Staatsbürgern oder Besuchern zustehen. Zuwanderung impliziert (aktive eigene) Integration, das fand ja nicht zufällig in den letzten Jahren allgemeine Anerkennung. Grund ist natürlich, dass nur so eine Chance auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben des Ziellandes besteht. Erfahrungsgemäß führt ja mangelnde Integration zu Arbeitslosigkeit usw. und zu erheblichen Belastungen des Sozialsystems und der Kriminalstatistik.

  36. Ich bin selbst Kurde das wollte ich erst mal gesagt haben.Ich habe hier einige richtige und interessante beiträge gelesen, aber auch viel Müll.
    Erst will ich mich an die Türken hier im Forum wenden.
    Ich habe den eindruck gewonnen das die meißten Türken hier im Forum Faschistisch geprägt sind. OK ihr glaubt das wir Kurden alle Terroristen sind wie die PKK. Die PKK ermordet unschuldige Zivilisten aus Langeweile oder sonst auch immer.Das Glauben die meißten Türken. Aber bleiben wir mal Objektiv, versucht das zumindest.AN alle Türken die das lesen, verbessert mich falls ich mich irre: 1.Die Türkische Regierung ist eine schwache Regierung, die vom Militär kontrolliert wird. Past dem Militär etwas nicht gibt es einen Putsch wie vor einigen Jahren oder schon länger.
    2.Die Türkischen Medien stehen alle unter der Kontrolle der Regierung, sodas sie nichts gegen die Regierung sagen können.

    Und jetzt an alle:Nach dem 1.Weltkrieg zerbrach das Osmanische Reich. Attatürk(Türkischer General)bettelte die Kurden im Kampf gegen die Alierten (England/Frankreich).Es gab einen Vertrag zwischen Türken und Kurden in dem es Hieß das nach einem sieg die Türkei und Kurdistan errichtet würden.Nach dem Sieg ließ Atatürk die Kurdischen Genaräle ermorden und brach den Vertrag. Die Türken rissen sich die Kurdischen gebiete unter den Nagel und ermordeten zahlreiche Kurden. Von nun an hieß es für die Kurden: entweder bekennt ihr euch zum Türkentum oder müsst sterben.Millionen Tote Kurden, 6.ooo Zerstörter Kurischer Dörfer;Milionen Kurdischer Vertriebener Kurden später fing die PKK an gegen diese unterdrückung und Genozid(Völkermord) zukämpfen.Alle Fiedensbemühungen wurden von der Türkischen Regierung abgeschmetert.Und wieder der selbe Spruch: Bekennt euch zum Türkentum oder ihr müsst sterben.
    Kurden Sterben in ihrem Land weil sie Kurden sind und es bleiben wollen. Das ist der Konflikt.Die PKK ist das Kurische Volk und wer die PKK als Terroristen bezeichnet, bezeichnet das gesamte Kurdische Volk als Terroristen. Dann bin ich wohl auch ein Terrorist.

  37. @ Hakim

    Zunächst einmal soll klar gestellt werden, dass es nicht um Kurden geht, sondern um PKK-Terroristen. Das ist ein Unterschied! Schließlich sind nicht alle PKK-Terroristen Kurden und nicht alle Kurden sind PKK-Terroristen. Das ist selbstverständlich und bedarf keiner gesonderten Erwähnung.

    Ansonsten scheinen Sie selbst etwas irritiert zu sein, was den Unterschied anbelangt. Sie schreiben:

    OK ihr glaubt das wir Kurden alle Terroristen sind wie die PKK

    und dann schreiben Sie:

    Die PKK ist das Kurische Volk und wer die PKK als Terroristen bezeichnet, bezeichnet das gesamte Kurdische Volk als Terroristen.

  38. Die PKK ist das Volk. Sie kämpfen für das recht auf ein friedliches und freies leben des Kurdischen Volkes.
    Diese Freiheitskämpfer gehen hauptsächlich aus dem Kurdischen Volk heraus. Es gibt lediglich einige Personen die ihr Volk verleugnen, um bessere Lebensbedinungen zu erhalten.Der größte teil des Kurdischen Volkes bekennt sich zur PKK und unserem Präsidenten APO.und die irritation die nennten war bloß ein Schreibfehler.Sie müssen mir nichts über die PKK erzählen, denn ich weiß wer sie sind und wofür sie kämpfen. Ich habe oft genug gesehn wie das Türkische Militär und die Polizei wehrlose Demonstranten beschossen und geschlagen haben.Und solange das nicht aufhört werden die Gerillas/PKK weiterkämpfen.

  39. @ Hakim
    Worin besteht Ihrer Meinung nach der unterschied zwischen dem Türkischen und dem Kurdischen Volk ?
    Weil bei einer Unterscheidung muß es es ja grawierende Unterschiede geben , oder meinen Sie nicht auch ?

    Persönliche anmerkung am rande , Sie verurteilen die sogenannte Militärregierung der Türkei und desen Vorgehensweise , aber im gleichen atemzug heißen Sie die Methoden der PKK für gut.
    Wie soll das bitte funktionieren ?

  40. @ Hakim

    Für mich ist die Diskussion beendet.

    Die PKK ist das Volk.

    Das ist nicht akzeptabel. Sie bezichtigen Millionen von Menschen, Anhänger einer terroristischen Organisation zu sein. Unabhängig davon, welche Zwecke die PKK verfolgt und welche Motive sie hat. Eine Diskussion über Berechtigung und Legitimität einer Terrororganisation erübrigt sich von selbst.

  41. @Coskun

    Es ist ganz einfach Kurden und Türken sind zwei verschiedene Völker.Aber durch die besetzung der Kurdischen Gebieten durch die Osmanen und dann durch die Türken haben sich die Kulturen vermischt.Hinzukommt noch das seit 1920 die Kurdische Kultur, Sprache, Literatur und sogar traditionelle Kurdische Kleidung unter Strafe gesetzt worden sind.
    Und aufgrund von Aufständen eben wegen Verbote, hat die Türkische Regierung versucht die Kurden in Türkisch-Kurdistan so zuverteilen,das sie nicht mehr als 5%der Bevölkerung in einem Gebiet ausmachen und so Aufstände verhindert werden.Dies ist aber Gottseidank fehlgeschlagen.
    Und natürlich veruteile ich die Militäraktionen des Türkischen Militärs,denn ob sie es Glauben wollen oder nicht, hat das Türkische Militär zehntausende Kurden seit 1920 ermordet bloß weil sie ihr Volk nicht verleugnen wollten und dann weitere 100.000de die bei niederschlagen von aufständen ermordet werden. Und aufgrund dieser Verbrechen am Kurdischen Volk entstand die PKK aus 7 Studenten unter APO.
    Und welche methoden der PKK meinen sie.
    Und nochmals der größte teil des Kurdischen Volkes sind anhänger der PKK. Sie sollten vielleicht mal andere Medieen außer den Türkischen für ihre argumente nehmen. Sie sollten doch wissen, das jegliche Medien in der Türkei der Regierung unterstellt sind und so keine Objektive Tatsachen wiedergeben.

    Damit das klar wird, ich habe nichts gegen die Türken,denn ich habe selbst gute Türkische Freunde.
    Ich habe aber was gegen die Faschisten der MHP CHP oder die anderen die für den Konflikt zwischen unseren Völker sind.

    Denk mal logisch und unvoreingenommen nach.
    In der Türkei herrscht das Militär, die jederzeit die Regierung stüzen könnten. Wer wäre den Überflüssig, wenn es zwischen Kurden und Türken frieden gäbe.Das Militär oder nicht?
    Ich bin der Überzeugung das das Türkische Volk auch Frieden möchte,doch es lässt sich immer wieder Instrumentalisieren.
    Das Türkische Militär lässt Anschläge der PKK fingieren um haß zu erzeugen.
    Ach noch etwas, nur weil die jenigen die mit der Türkei irgendwelche Geschäfte haben nenen die PKK Terroristen.
    Dir EU sieht die PKK als Terroristen ein,seht euch aber mal an in welcher Geschäftsbeziehung sie mit der Türkei stehen. Die USA nennt die PKK Terroristen, weil sie die Türkei als einen Stützpunkt in Asien wollen.

  42. seht euch das mal in ruhe an, man muss nicht einmal die sprache verstehen um zu begreifen was da abgeht.
    gebt das bei youtube ein “Türkische Staatsgewalt ” es ist das erste.

  43. Seht euch das Video an, dann wist ihr wer den Terror in der Türkei verschuldet und Zivilisten ermordet um Haß gegen Kurden zu schüren.gebt bei Youtube das ein
    “TÜRKEI MACHT SELBST DEN TERROR “. Und dann wird immer gesagt Kurdische Terroristen ermorden Unschuldige Menschen.
    Die PKK verübt nur Anschläge gegen das Militär und Polizisten,aber nicht Unschuldige!

  44. WENN ICH DIE TÜRKEN ODER DIE DEUTSCEN SAGE MEINE ICH DIE POLITIK UND DIE MENSCHEN DIE DAS UNTERSTÜTZEN

    ZU DEN TÜRKEN
    IHR SAGT
    DIE PKK HAT ÜBER 37.000 MENSCHEN AUF DEM GEWISSEN
    IHR SAGT
    DIE PKK GREIFT ZIVILISTEN AN
    UND DAN SAGT IHR
    DIE KURDEN WOLLEN UNSER LAND

    ALSO WENN ES UM DIE 37000 MENSCHEN GEHT
    IST DIE PKK SCHULD
    WENN ES UM DIE (kurdischen)ZIVILISTEN GEHT
    IST DIE PKK SCHULD
    WENN ES UM LAND GEHT
    SIND ALLE KURDEN SCHULD

    WISST IHR WARUM DIE MENSCHEN DIE SCHULD IMMER DEN ANDEREN GEBEN?

    DAMIT SIE SELBER NICHT SCHULD SIND!

    mind. 90% DER 37000 MENS. WAREM KURDEN
    DIE MEISTEN TC.SOLDATEN DIE GEGEN DIE PKK EINGESETZT WURDEN UND WERDEN SIND KURDEN DIE FÜR DIE TÜRKEI KÄPFEN MÜSSEN (D.H BEIDERSEITS STERBEN KURDEN)

    DIE ZIVILSTEN DIE GESTORBEN SIND UND NOCH STERBEN WERDEN SIND KURDEN
    DIE 10% WAREN VIELLEICHT TÜRKEN
    ICH SCHEISSE AUF DIE 10%

    DAS 37000 MENSCHEN BIS JETZT GESTORBEN SIND IST NICHT MAL WAHR ES KURDEN HUNDERTTAUSENDE KURDEN EERRMMOOOORDET

    NOCH EINE FRAGE
    WARUM GREIFT DIE PKK DIE AUS KURDEN BESTEHT IMMER DIE KURDISCHEN DÖRFER UND KURDISCHEN ZIVILISTEN AN
    VIELLEICHT
    WEIL DIE PKK DIE KURDEN HASSEN UND SIE VERNICHTEN WOLLEN
    WEIL SIE FÜR DIE TÜRKISCH RASTITEN REGIM ARBEITEN

    WACHT AUF MEINE SÜSSEN
    DAS SIND TC.SOLDATEN DIE SICH ALS KURDEN AUSGEBEN
    DAFÜR GIBT ES TAUSENDE BEWEISE
    SOGAR IN YOUTUBE UNTER türkei terrorist

    JETZT ZU DEN DEUTSCHEN :-)
    VOR EINIEGER ZEIT HAT MAN ÜBERALL BERICHTE GELESEN DASS SADDAM HUSSEIN SOVIELE KURDEN MIT GIFTBOMBEN GETÖTET HAT
    ABER KEINER HAT BERICHTEN DASS DIE WICHTIGSTEN BAUELEMENTE WIE GIFT USW VON DEUTSCHLAND VERKAUFT WURDEN SIND (DURCH DEN RHEIN NACH IRAK EXPORIERT)
    VOR EINEGEN JAHREN HAT DIE TC.REGIERUNG EIN DORF MIT CA 5000 MENSCHEN MIT DEUTSCHEN HANDGRANATEN VERNICHTET
    LETZTES JAHR HAT DEUTSCHLAND GLAUBE 600 PANZER AN DIE TÜRKEI VERKAUF OBWOHL SIE GENAU WISSEN DAS ES GEGEN DIE KURDEN EINGESETZT WIRD

    DAMIT WILL ICH SAGEN
    DEUTSCHLAND IST ÜBERALL UND NIRGENDS WO
    SIE TRAGEN VIELLEICHT EINE WEISE WESTE
    ABER WÜRDE MAN DIE WESTE UMDREHEN WÜRDE
    MAN DAS ROTE DAS BLUT VON SEHR VIELEN UNSCHULDIGEN MENSCHEN SEHEN

    :-) FALLS ICH RECHTSCHREIB- O. GRAMATIKFEHLER HABE
    UND DIE INTELLIGENTEN UNTER EUCH ES ERWÄHNEN
    ES IST 2:30 KEINE ZEIT UND KEINE LUST ICH GEHE JETZT SCHLAFEN
    ZUM SCHLUSS ;-)
    DIE MENSCHEN SIND ERST DAN FREI
    WENN DIE WELT FREI IST

    UND CIAO

  45. Hallo DingDong,

    nur weil es spät in der Nacht war: Du hast Deine Feststelltaste aktiviert vergessen. Bitte künftig darauf achten und nicht groß schreiben.

  46. Hallo DingDong,

    nur weil es spät in der Nacht war: Du hast Deine Feststelltaste aktiviert vergessen. Bitte künftig darauf achten und nicht groß schreiben.

    Hallo E.S :-)

    macht es einen Unterschied?
    und warum?

  47. wäre DingDong doch bloß früher schlafen gegangen.

    Ausgeruht und frisch hätte er uns vielleicht sein Pamphlet erspart.

    LI

  48. @ DingDong

    Im Internet ist das Verwenden von Grossbuchstaben Ausdruck für Schreien bzw. beschimpfen. Auch das Lesen fällt einem bei kleinen Buchstaben wesentlich leichter. Das wären die Unterschiede und die Gründe.

  49. E.S
    das ist doch nicht meine Sorge
    u. wenn man etwas liest
    sollte man sich auch konzentrieren

  50. Jeder der wenigstens zum Teil versteht, was sich in der Weltpolitik(=Geld=Macht) abspielt, kann sehen, dass es sich nur um Interessen des Globalismus handelt.
    Mit Sicherheitsdienst-Manipulationen Konflikte aufzubauen um unter anderem auch Waffen zu verkaufen und sie zum gebrauch(=verbrauch) zu bringen.
    Aus Harmonie und Toleranz der Unterschiedlichkeiten, die Wurzeln von tausenden Jahren haben, mit Bewusstseins-Manipulationen(=Medien) künstliche Konflikte zu erschaffen, damit das zum Ganzengehörige Gefühl zerschmettert werden kann und allsamte Besetzung(=Seelen) für die fremden Maechte viel leichter ermöglicht wird.
    z.B. lebten in Irak Schiiten und Suniten, seit über tausend Jahren ohne ein einziges mal Heiligtümer des anderen angegriffen zu haben Seite an Seite. Seltsamerweise(!) haben sie nach über tausend Jahren Toleranz und Respekt gegenüber dem Nachbarn(nicht wie es in der westlichen Kultur selbstverstaendlich ist, es als “den anderen” zu bezeichnen) plötzlich begonnen, sich gegenseitig Heiligtümer in die Luft zu sprengen, was aber in der Geschichte (egal aus welchem Standpunkt sie auch geschrieben ist) bis zur Besetzung der westlichen Konzerne unter Führung der U.S.A und U.K nicht vorzulegen ist. Oder haben Geheimdienste wie z.B. CIA oder Mossad doch ihre blutigen Haende im Spiel ?!..
    Selbst in Istanbul leben 3,5-4 Millionen Kurdenabstammige und damit handelt es sich um die einzige Stadt auf der ganzen Welt, wo, so viele Kurden auf einmal zu finden sind (nicht mal in Irak gibt es ein annaeherndes Beispiel dafür). Und in der ganzen Türkei spricht man von 15-18 Millionen Kurdenabstammigen. Würde es, wie gerne doch in westlichen Medien behauptet, stimmen dass in der Türkei Kurden verfolgt werden, müsste auch seit Jahrzehnten in ganz Türkei nur Blut auf den Strassen fliessen.
    Von 550 Abgeordneten im türkischem Parlament sind %27 Kurden. Es gibt kurdische Ministers,Bürokraten,Geschaeftsleute,Bürgermeisters in allen Regionen des Landes,Generale und wenn auch nicht jetzt Ministerpraesidenten usw. Sogar der Stellvertreter der türkischen Republik in der NATO (Hikmet Çetin) ist selbst ein Kurde.
    Was aber nicht von deutschen Medien betont wird ist von der UN und sogar der EU dokumentiert worden. Über %80 des Drogenhandels selbst in Europa liegt in der Kontrolle der PKK (was für eine Arbeiterpartei!)
    Durch die Gebiete, die unter Kontrolle der Pkk liegen, findet alljaehrlich ein Drogentransitthandel von 129 Milliarden US Dollars (laut jüngste Berrichte der UN) statt und wiederum hat UN bekannt gegeben dass die Pkk %5 bis zu %10 davon selbst einkassiert. Dagegen hat das türkische Millitaer jaehrlich nur insgesamt 3 Milliarden US Dolars in der Hand für seine allsamte Ausgaben.
    UN hat auch veröffentlicht, dass in Afghanistan der Opium (Rohstoff für Heroin) Anbau nach der Besetzung des Westens unter U.S.A und NATO im Vergleiche zu Talibanzeiten fast 1800mal gestiegen ist.
    Und zum Schluss, ich bin selbst ein Kurde und fühle mich in der Türkei sehr wohl und habe nie als Kurde in diesem Lande überhauptwelche Probleme gehabt; trotzt etliche Mordanschlaege der Pkk an die zivile Bevölkerung.
    Aber Pkk Anhaenger haben schon vor Jahren versucht mit Gewalt von mir Geld zu erpressen und als ich mich wie millionen Andere dagegen gewaehrt habe wurde öfters von diesen Typen mein Auto in Brand gesetzt.
    Also nicht Bedingungslos nur an die Medien glauben und bitte auch mal den eigenen Verstand einsetzen.
    An etwas zu glauben ohne zu wissen was dahinter steckt ist naehmlich nicht nur reine Dummheit sondern auch gefaehrlich..

  51. weder ich noch meine Angehörigen in der Türkei, fühlen uns in irgendeiner weise ausgegrenzt oder gar benachteiligt. Ich als tscherkesse würde wenn notwendig, jederzeit mit Stolz und Freude mein Land (die Türkei) mit meinem Leben verteidigen.

    @ Belakun: Bin ich nun auch ein Faschist?

  52. “und das die pkk einen bus überfallen und dabei 12 menschen umgebracht haben??? leute kurden bringen nicht kurden um…die gestorben sind waren alle kurden…”

    @Markus,
    Man sollte nicht vergessen dass bis vor kurzem, in Nord-Irak viele Jahre lang Barzani und Talabani Gruppen da sie die Macht unter sich nicht teilen konnten, versucht haben gegenseitig die Köpfe abzureissen, bis schliesslich die globalen Maechte sie an einem Tisch für ihr eigenes Interesse vereint(!) haben..

  53. Tony du bist mein Mann
    die Kurden wollen nur
    frei sein
    unabhängig sein
    die eigen Kultur u. Sprache strudieren usw
    in den kurdischen Gebieten gibt es
    wenige Schulen aber keine Lehrer
    ” ” Krankenhäuser aber keine Ärzte
    zumteil leben u. arbeiten die Menschen wie noch vor Hundert jahren
    wenn man von Türkei spricht denkt jeder gleich an Istanbul
    Istanbul ist eine Jahrtausend alte Stadt
    es ist normal das Istanbul so entwikelt ist
    aber Istanbul ist nicht gleich Türkei
    heutzutage wird man mit der Bildung stark
    u. schaut euch mal den Bildungsstand in Türkei an
    nicht Istanbul sondern TÜRKEI
    ihr müsst nur überlegen
    von wem wird die Türkei regiert von den Jungtürken
    wer regiert die Jungtürken die Juden

    lest mal mehr über die JUNGTÜRKEN

  54. Wo sind meine letzten Beiträg?
    Warum wurden sie gelöscht?
    Was für ein Grund gibt es dafür das meine Beiträge entfernt wurden??????????????????????????????
    Würd gerne eine antwort, aber ich glaub ich kenn den Grund, aber antworte mir mal trotzdem.

    P.S: Versuch die warheit zusagen!

  55. @ Hakim

    Du propagierst hier eine verbotene Organisation und rechnest diesem ein ganzes Volk zu. Das ist der Grund für die Entfernung Deiner Beiträge. Für sowas ist mein Blog keine Plattform. Daher möchte Dich bitten, für die Zukunft solche Beiträge zu unterlassen. Dir steht es natürlich frei, dich im Rahmen der Gesetze zu äußern.

  56. Das was ich gesagt habe ist die Warheit gewesen und keine Propaganda. [...] Wenn ich Propaganda betreiben würde, hätte ich gesagt kommt zur PKK oder so etwas in der Art. Oder Täusche ich mich?

  57. @ Hakim

    Sie täuschen Sich! Propaganda ist nicht nur Aquierierung von Mitliedern.

  58. Sie wollen es doch einfach nicht warhaben, das was ich sage die Warheit ist. Wenn Sie sich einmal Kurdisches Fernsehen ansehen würden ( Roj TV), würden sie es mit eigenen Augen sehen, wie Hunderttausende in Zich Städten, für die Freiheit und Frieden Demonstrieren und dabei PKK Symbole und Namen Zahlreicher Märtyrer rufen. Dann würden Sie mal sehen, wie die Türkische Polizei friedliche Demonstationen auseinader schlägt und keinen Unterschied zwischen Kindern, Frauen und alten Männern macht, jeder der in Reichweite ist wird nieder geknüppelt bis er sich nicht mehr regt.
    Das wird aber nie im Türkischen Fernsehen gezeigt, da bestimmt nicht alle Türken dieses Vorgehen akzeptieren würden.

  59. Noch eine Frage, haben Sie jemals im Türkischen Fernsehen gesehen, wie Demonstranten von Spezialeinheiten des Militärs und der Polizei, wehrlose Menschen nieder Küppeln?
    Oder Glauben Sie überhaupt das so etwas vorkommt?

  60. @ Hakim

    Ich gucke sehr selten TV und noch seltener türkisches TV geschweige denn Roj TV. Ich habe auch kein Interesse daran.

  61. Dann antworte auf meine zweite frage vom 28. Februar 2008 @ 19:16 .

  62. @ Hakim

    Ich glaube schon, dass sowas vorkommt, wie überall auf der Welt.

  63. Sind Sie der Meinung, das diese Menschen, die Opfer dieser Verbrechen werden, es einfach hinnehmen sollen, oder haben Sie das Recht sich dagegen zuwehren? Und wenn Sie der Meinung sind, das diese Menschen ein Recht darauf haben sich zu wehren, sagen Sie bitte mir, wie sie es ihrer Meinung nach tun sollten.

  64. @ Hakim

    Selbstverständlich sollen sich diese Menschen dagegen wehren. Sie müssen sich sogar dagegen wehren. Gegen Unrecht sollte man sich grundsätzlich wehren. Der Weg ist allerdings ganz klar vorgegeben von der Rechtsordnung. Das Prinzip Auge um Auge, Zahn um Zahn darf und kann nicht gelten. Und zwar zum Wohle aller, auch die der Opfer.

  65. @ DingDong:
    Du bist ein LÜGNER und Feigling Ich bin Offiezier in der Türkischen Armee (Berg Kommando)
    Wir haben letzte Woche ein konvoie von Frauen(Im alter 15 bis 22)befreit von PKK teroristen die Frauen sollten zur Prostution gezwungen werden.Machet sowas ein Freiheits Kämpfer?Selbstmord wie kan man sowas befehlen und machen?Bis 2004 waren über 3.000 KINDER SOLDATEN!Schämt euch wen CHE GUEVERA gelebt hätte würde er gegen euch kämpfen.An alle Freien Menschen in der Welt Terror ist Terror gegen uns und wir lassen uns das nicht gefahlen.Hier ist der Bericht vom Botschaft Republik der Türkei in Berlin (Türk Konsulus Berlin/Almany

    Terorrismus

    Was ist die PKK ?

    Die PKK (kurdisches Akronym für ‘Kurdische Arbeiter Partei’) welche 1978 von Abdullah Öcalan formiert wurde, ist die berüchtigste Terrororganisation der Welt. Sie hat seit 1984 mit der Unterstützung von Staaten und einigen Kreisen, deren Ziel es ist die Türkei zu destabilisieren eine Terrorkampagne gegen die Türkei geführt.

    Die PKK wurde im Oktober 1997 von der US- Außenministerin unter den 30 größten Terrororganisationen der Welt eingestuft und wurde gleichermaßen in den Berichten “Patterns of Global Terrorism” des US- Außenministeriums bezeichnet.

    Die Terroranschläge der PKK haben bis heute den Tod tausender Menschen mit sich gebracht, darunter Frauen, Senioren, Kinder und in vielen Fällen sogar Säuglinge. Die PKK hat ebenfalls über 100 Lehrer ermordet. Sie sind zu unumgänglichen Zielscheiben geworden seitdem erklärt wurde, dass das zerstörerische Gedankengut der PKK am leichtesten ungebildeten und unwissenden Personen aufgedrängt werden kann. Im Anhang finden Sie Listen mit Angaben über Zivilisten und Staatsbeamte, die durch PKK Terroristen skrupellos ermordet oder verstümmelt worden sind.

    Die PKK hat versucht, ihre ruchlosen Ziele durch Mord, Einschüchterung, Entführung und Zerstörung zu erreichen. Ihre Aktivitäten zielen auf normale Menschen, da sie versucht, die Bevölkerung Südostanatoliens zu unterjochen um sie dazu zu bringen, ihre üblen Taten zu unterstützen. Sinn und Zweck dieser Angriffe ist es, die Region unbewohnbar zu machen. Die PKK zerstört Schulen, setzt Wälder in Flammen, sprengt Eisenbahnverbindungen und Brücken in die Luft, vermient Straßen, steckt Baumaschinen in Brand und zerstört ärztliche Einrichtungen. Anbei ist eine Liste des durch PKK Terroristen entstandenen Materialschadens.

    Als Gegenmaßnahme haben die zuständigen Behörden die Dorfbewohner in Selbstverteidigung geschult. Gleichzeitig wurden einige Bewohner in sicherere Gegende umgesiedelt. Diese beiden Maßnahmen zum Schutze der dortigen Bevölkerung wurden von der PKK und ihren Sympathisanten zum Schwerpunkt einer großen Fehlinformationskampagne gemacht.

    Die PKK ermordet wahllos gerade die Bevölkerungsgruppe, für deren Seite sie behauptet einzutreten: türkische Staatsangehörige kurdischer Herkunft. Ironischerweise betrachtet die PKK die ‘Kurdisch Demokratische Partei’ von Masud Barzani und die ‘Patriotische Union Kurdistans’ von Jalal Talabani (die beiden größten kurdischen Gruppierungen im Irak) als ihre Gegner.

    Durch ihre Fähigkeit, die Türkei von Syrien (nach dem Golf-Krieg 1991) und dem Nordirak aus anzugreifen, gelang es der PKK, eine ernsthafte Gefahr für Recht und Ordnung darzustellen und somit viele Opfer zu fordern. Die Türkei hat durch Einsätze gegen PKK-Stellungen im Nordirak in den gesamten süd-östlichen Provinzen Recht und Ordnung wiederherstellen können.

    Die PKK wurde von einigen Nachbarländern der Türkei, sowie auch von einigen Ländern außerhalb dieser Region, unterstützt und beschützt. Syrien und Griechenland sind die Länder, die die PKK seit vielen Jahren am tatkräftigsten unterstützen. Durch die Unterzeichnung der Adana-Vereinbarung am 20. Oktober 1998 wurde diese Verbindung zu Syrien abgebrochen. Die syrischen Behörden haben versprochen, terroristische Aktivitäten gegen die Türkei nicht weiter zu unterstützen und haben bereits Schritte in diese Richtung unternommen. Die Türkei verfolgt die syrische Einhaltung der Adana-Vereinbarung mit größter Sorgfalt. Griechenland jedoch, ein NATO Mitglied, unterstützt die PKK und ihre Anhänger mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Geständnisse und Zeugenaussagen dutzender in der Türkei festgenommener PKK-Aktivisten haben ergeben, dass Griechenlands Unterstützung des PKK Terrorismus alle Erwartungen weit übersteigt. Kürzlich haben die Zeugenaussagen des PKK-Mitgliedes Fethi Demir und dem ‘zweiten Mann der PKK’, Şemdin SakÄk, der im Nordirak festgenommen wurde,die PKK-Unterstützung Griechenlands konkret bewiesen. Die Aussage des griechischen Premiers Simitis vom 26. November 1998 lässt keinen Zweifel an der Position Griechenlands der PKK gegenüber: ‘die PKK ist eine Organisation, die für die kurdische Minderheit kämpft und zur Erreichung dieses Zieles von verschiedenen Mitteln Gebrauch macht.’ Gibt es eine noch deutlichere Billigung des PKK Terrorismus? Es gibt natürlich weitere Dokumente, die Griechenlands Unterstützung des PKK Terrorismus beweisen.

    Die PKK Terrororganisation benutzt unter anderem folgende Methoden zur Begehung ihrer Strafttaten:

    a) Wahlloser Terror gegen türkische Staatsangehörige kurdischer Herkunft, hauptsächlich im Südosten der Türkei. Kinder, Frauen und Senioren werden als Zielscheiben benutzt. In einigen Gegenden haben PKK Terroristen isolierte und vereinzelte Ansiedlungen sowie Weiler ausgemerzt.

    Ziel ist es, die örtliche Bevölkerung dazu zu zwingen, ihnen Unterschlupf zur Verfügung zu stellen.

    b) Wahlloser Terror gegen die nichtkurdische Bevölkerung. Ziel ist es, staatliche Institutionen in Misskredit zu bringen und für Instabilität zu sorgen.

    c) Terror gegen ausgewählte Zielgruppen.

    Mord an Persönlichkeiten, Richtern, Polizeibeamten und Sicherheitspersonal.

    Mord an Staatsbeamten, die im Südosten der Türkei der örtlichen Bevölkerung Dienstleistungen zur Verfügung stellen (Beamte, Lehrer, Ärzte, Techniker etc.).

    Mord an Dorfschützern und deren Familien

    Verübte Anschläge und Besetzungen von offiziellen (diplomatischen, konsularischen, kommerziellen, touristischen etc.) türkischen Vertretungen im Ausland sowie auf Zentralen und Filialen von anderen türkischen Einrichtungen (Büros von Turkish Airlines, Banken, etc.). Anschläge und Brandanschläge auf Häuser, Geschäftsräume, Vereine und Moscheen der türkischen Gemeinde in Westeuropa, hauptsächlich in Deutschland. Diese Terroraktionen werden meist von Vertetern und Frontorganisationen ausgeführt, deren Aktivitäten von den Behörden der entsprechenden Gaststaaten erlaubt sind.

    d) Terror innerhalb der PKK gegen Informanten und reuevolle Aktivisten. Über mehrere Jahre hinaus hat Öcalan die Ermordung zahlreicher PKK Abtrünniger und potentieller Rivalen angeordnet. In der letzten Dekade hat die PKK Morde, Entführungen und Brandanschläge gegen frühere PKK Mitglieder und Abtrünnige in Westeuropa verübt. Ermordungen von PKK Abtrünnigen haben 1984 und 1985 in Schweden, 1985 in Dänemark, 1987 und 1989 in den Niederlanden und 1986, 1987 und 1988 in Deutschland stattgefunden.

    e) Weitläufige schnelle und rasche Taktiken gegen Grenzschutz und Militärpatrouillen.

    f) Terroranschläge auf industrielle und soziale Einrichtungen, Ölproduktionsanlagen und touristische Anlagen . Ziel ist es, die türkische Wirtschaft zu schwächen und ihr Ansehen zu verschlechtern. Zu diesen Terroranschlägen gehören Bombenanschläge der PKK auf Passagierzüge, Fähren und Busse. Mehrere dieser Anschläge endeten mit Verletzungen von Zivilisten. Eine Serie von Entführungen von Ausländern im Südosten der Türkei hat die PKK 1993 und 1994 durchgeführt, um Touristen zu verschrecken und die türkische Regierung in Verlegenheit zu bringen.

    g) Der Anführer der PKK-Organisation hat Selbstmordattentate mit Bomben gegen türkische Zieleinrichtungen angeordnet. Dies führte zum Tod von Sicherheitspersonal und Zivilisten und zu mehreren Verletzten.

    Offensichtlich benötigt die PKK, ein Unternehmen der Kriminalität und Gewalt, kolossale menschliche und finanzielle Resourcen. Da es keine legitimen Wege oder Mittel gibt, um diese Resourcen zu erhalten, besteht die einzige Möglichkeit darin, illegale und ungesetzliche Methoden anzuwenden. Folglich ist die PKK in die Aktivitäten organisierter Kriminalität verwickelt wie z.B. Erpressung, Drogenhandel, Waffenschmuggel, Menschenschmuggel (illegale Einwanderung) und Kindesentführung. Der Schauplatz dieses Gangstertums ist hauptsächlich Westeuropa.

    Die PKK hat ihre Aktivitäten außerhalb der Türkei durch ihre Frontorganisation ERNK (kurdisches Akronym für “Kurdische Nationale Befreiungsfront”), das sogenannte “Kurdische Exilparlament”, dessen Sprachrohr MED TV ist, und durch viele andere zugehörige Büros, Zentren und Vereine durchgeführt.

    Mit Hilfe dieser Frontorganisationen betreibt die PKK ihre illegalen Aktivitäten. Mit ihrer Propaganda versuchen sie, die öffentliche Meinung der Länder Westeuropas irrezuführen und allgemeine Unterstützung für ihre umstürzlerischen Ziele zu erlangen.

    Die Entführungen von Kindern und Jugendlichen durch diese Organisationen in einigen europäischen Ländern bedürfen besonderer Aufmerksamkeit. Polizei-und Presseberichten mehrerer westeuropäischer Länder zufolge hat die PKK kürzlich die Kindesentführungen von 14 -17 jährigen organisiert: in Varmland/Schweden durch die ERNK und in Celle/Deutschland mit Hilfe ihrer “kurdischen Informationsbüros” oder “kurdischen Kulturzentren”. Den Aussagen einiger dieser entführten Kinder und den Polizei-und Presseberichten zufolge hat die PKK die Jugendlichen entführt, in Lager gebracht und in anderen westeuropäischen Ländern zum Training terroristischer Aktivitäten gezwungen.

    Die türkischen Behörden haben keine Anstrengungen ausgelassen, um die Aufmerksamkeit der westeuropäischen Länder auf diese illegalen und kriminellen Machenschaften der PKK hinzuweisen, doch leider stießen ihre diesbezüglichen Bemühungen meist auf taube Ohren. Die Beschwerden der betroffenen Familien zogen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich und es kam zu einer starken Reaktion auf die von der PKK und ihren Anhängern seit Jahren verübten Straftaten. Die Polizei in Schweden und in Deutschland hat jetzt mit den Untersuchungen in dieser Angelegenheit begonnen.

    Terrorismus stellt heutzutage eine der größten Menschenrechtsverletzungen dar, besonders im Hinblick auf das fundamentale Recht auf Leben. Mit den Morden an tausenden von Menschen hat die PKK das Recht auf Leben verletzt. Aus diesem Grunde müssen alle PKK Terroristen, darunter auch ihr Anführer Öcalan, für ihre kriminellen Straftaten vor Gericht treten.

    Alle vom Terrorismus bedrohten Gesellschaften haben das Recht, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, um sich vor Gewalt zu schützen und den Terrorismus auszulöschen. Die Türkei führt einen solchen Kampf gegen den Terrorismus und hat nicht nur zum Ziel, seine Bürger zu schützen und Sicherheit zu gewährleisten, sondern auch den Weg für wirtschaftliche und soziale Entwicklungen in den besonders bedürftigen Regionen zu ebnen. Der Kampf gegen den Terrorismus findet unter Wahrnehmung demokratischer Prinzipien und Wahrung der Rechtsstaatlichkeit statt, dabei sollte besonderer Respekt den Rechten der unschuldigen Zivilisten entgegengebracht werden.

    Copyright © Botschaft Republik der Türkei in Berlin

  66. @ markus:

    jajajaja hier haben wir wiedermal einen “kurden” persönlich der zu wort kommen will.hey kurde wie fühlt es sich an mit deutschen namen”markus”solch blödsinn zureden?!

  67. @ Hakim5:

    ja allerdings hakim!Die unten stehenden begriffe kennst du ja wharscheinlich oder muss ich schreiben was man damit macht

    Steinschleudern,feuercocktail,…=autos demolieren oder brennen,behörden angreifen,geschäffte kapputschlagen.

    sag wie friedlich ist denn das!?die behörde greift nur dann ein wenn die kurden sich derartig benehmen in demo!und das geschieht denen recht wenn sie geprügelt werden im wahrsten sinne des wortes!

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll