Frankreich als Vorbild für Integrationsfragen

20. Dezember 2005 | Von E. S. | Kategorie: Leitartikel | Keine Kommentare | Artikel versenden

Unsere neue Integrationsbeauftragtin der Bundesregierung, Frau Maria Böhmer möchte sich für eine Selbstverpflichtung deutscher Unternehmer zur Verbesserung der Ausbildungschancen für Ausländer einsetzen. Dabei wolle sich die CDU-Politikerin am “französischen Vorbild” orientieren. Dort hätten sich rund 240 Unternehmen darauf verständigt, gegen die Diskriminierung von Migranten bei der Ausbildung vorzugehen.

So schnell werden Sündenböcke zu Vorbildern gemacht, wenn eigene Konzepte fehlen. Wenn Frankreich, bereits wenige Wochen nach den Krawallen als Vorbild für Integrationsfragen angesehen wird, so zeugt das von Kurzsichtigkeit und Inkompetenz, so löblich der Vorstoss auch klingen mag.

Ekrem Senol - Köln, 20.12.2005

These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Digg
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Linkarena
  • Technorati
  • Google Bookmarks

Keine Kommentare möglich.

 

WichtigeLinks

JurBlogEmpfehlungen

Blog'n'Roll